Abendroutine – So startest du relaxt in deine Ruhezeit!

Abendroutine – So startest du relaxt in deine Ruhezeit!

Hallo du Wunder des Lebens! In der heutigen HomeSpaPost geht es um deine Abendroutine. Passend zu deiner vor kurzem gestalteten Morgenroutine. Für mich sind diese zwei Rituale sehr innig verbunden und ergänzen sich prima. Gerade die tägliche Zeit vor dem zu Bett gehen, hat eine enorme Auswirkung darauf, wie du schläfst und früh Morgens aufwachst. Weshalb es sich sehr lohnt, diesen Kreislauf deiner Lebenszeit sehr liebevoll zu füllen. Ich lasse dir wieder ein paar Vorschläge für persönliche Relaxmomente hier und erzähle dir, wie ich meinen Abend gestalte.

Dein HomeSpa - Abendroutine - So startest du relaxt in deine Ruhezeit!


Abendroutine – So startest du relaxt in deine Ruhezeit!


Plane dir in deiner Tagesstruktur einfach täglich 30-40 Minuten für deine Abendroutine ein. In denen du dich nur um DICH und DEIN Wohlbefinden kümmerst!

Ich weiß, anfangs klingt das wirklich viel. Gerade wenn man einen sehr gut gefüllten Tagesplan hat. Doch für mich ist es mittlerweile ganz normal geworden, bei all meinen ToDo`s des Tages darauf zu achten, Abends genügend Zeit für meine persönliche Relaxphase zu haben. 

Ein persönliches Einschlafritual hat sehr viel mit Selbstliebe zu tun!

Sich und seine Bedürfnisse wirklich als WertVoll zu erachten, ist zugegeben manchmal etwas herausfordernd. Gerade wenn der Tag voller “Verpflichtungen” ist.

Früher fiel ich meistens hundemüde in mein Bett, konnte jedoch teilweise erst nach 30-60 Minuten einschlafen. Da ich oftmals das Gefühl hatte, meinen Tag nicht angenehm beendet zu haben. Oder schon wieder so viele Dinge für den nächsten Tag im Kopf hatte, dass ich viel zu hippelig war, um zur Ruhe zu kommen. Ich sah ständig auf die Uhr, wurde Nachts munter. Hatte Nächte, in denen ich das Gefühl hatte, nicht geschlafen zu haben. Oder kam auf 4-5 Stunden Ruhezeit.

Ich empfand es lange Zeit als “egoistisch”, späte Abendtermine nicht mehr anzunehmen. Oder sich bei Einladungen früher zu verabschieden. Mir war es sogar in meiner Ehe peinlich, den gemeinsam ausgesuchten Film nicht mehr bis zum Ende zu sehen. Also kämpfte ich mich durch all diese Dinge. Pushte mich mit Kaffee + Energydrinks. Lachte bis in die Nacht hinein, obwohl ich eigentlich viel lieber geschlafen hätte und fühlte mich am nächsten Tag richtig unwohl. Kennst du das? 

Bis ich lernte “JA” zu mir zu sagen! Und “NEIN” zu Dingen, die mich stressen.

Wieso man durch eine tägliche Abendroutine Lebensqualität gewinnt! 

Die meisten Menschen schlafen durch eine entspannende Abendroutine besser. Sie wachen Morgens fitter auf und fühlen sich voller Power. Haben Abends und Morgens einen stressfreien Kopf, was man natürlich auch körperlich sehr positiv wahrnimmt.

Dein HomeSpa - Abendroutine - So startest du relaxt in deine Ruhezeit!


Schenke dir und deinen Bedürfnissen Zeit!


Es gibt so viele wissenschaftliche Studien darüber, wie wichtig es ist, erholsam zu schlafen. Und doch leiden immer mehr Menschen an Schlafstörungen. Können nicht mehr ausreichend entspannen, verlieren sich und schlittern in ein Burn Out. Zum Glück gibt es mittlerweile sehr gute Empfehlungen, um aus diesem Tief wieder raus zum kommen. Ganz viele davon haben mit einem sehr bewusst gewählten Lebensstil zu tun. Bei dem man auch ab und zu einfach “NEIN” zu einigen Dingen sagen darf. Und “JA” zu SICH SELBST! 

Dein HomeSpa - Abendroutine - So startest du relaxt in deine Ruhezeit!


Was tut dir Abends gut?


Es gibt so viele Vorschläge, um deine Abendroutine genussvoll zu gestalten. Such dir einfach ein paar für dich passende aus:

  • Lesen
  • Musik hören
  • ein entspannendes Bad nehmen
  • Tee trinken
  • ein Glas Wein genießen
  • im Kerzenschein auf dem Sofa kuscheln
  • sich für den nächsten Tag vorbereiten
  • den Haushalt pflegen
  • einen kurzen Spaziergang machen
  • beruhigender Sport 
  • Schönheitsrituale
  • ein Dankbarkeitsjournal schreiben
  • uvm…

Dein HomeSpa - Abendroutine - So startest du relaxt in deine Ruhezeit!


So sieht meine persönliche Abendroutine aus…


Meine tägliche 40 Minuten Abendroutine ist eine Mischung aus Vorbereitung und Relaxen. Als kleiner Monk 🙂 stelle ich mir, wie bei der Morgenroutine, extra 10 Minuten Erinnerungen auf dem Handy, um nicht zu trödeln oder darauf zu verzichten. 

Die ersten 10 Minuten nutze ich, um noch ein paar Kleinigkeiten im Haushalt zu machen. Wie den Geschirrspüler ausräumen oder alle Dinge an ihren ursprünglichen Platz bringen.

In dieser Zeit zieht meine Tasse Tee, die ich in den zweiten 10 Minuten schlürfe. Dabei gehe ich in meinem Kalender nochmals die Termine und ToDo´s für den nächsten Tag durch. Und schreibe ein paar Zeilen hinzu, wofür ich am heutigen Tag rückblickend besonders dankbar bin. 

Dann ist es Zeit um mich für das Bett zu stylen 🙂 Also Zähneputzen, mit Lieblings Öl eincremen usw.

Die letzten 10 Minuten schalte ich mir, schon im Bett, ein angenehmes Licht ein, lausche entspannende Musik und lese noch ein paar Zeilen in einem Buch. Meist fallen mir dabei jedoch schon die Augen zu. Weshalb eines der tollsten Geschenke meines Schatzes die Funkfernbedienung für die Steckdose war 🙂 Somit brauche ich zum Ausschalten von Musik und Licht nicht mal mehr aus dem Bett hüpfen. *LifestyleGoals* 

Und ich rechne mir meine Schlafenszeit genau aus!

Dein HomeSpa - Abendroutine - So startest du relaxt in deine Ruhezeit!


Wieviel Schlaf brauchen dein Körper und Du?


Neben einem entspannende Abendritual gehört auch ausreichend Schlaf zu einer guten Lebensqualität. Empfohlen werden 6-7 Stunden. Wobei das natürlich immer eine persönliche Entscheidung ist. Daher rechne ich mir jede Woche meine geplante “Zu Bett geh Zeit” aus. Das klingt womöglich Anfangs wieder ein bisschen crazy, ist jedoch eine Sache von 5 Minuten. Und gibt meinem Tagesplan gleich zwei Säulen, auf denen ich die anderen Termine aufbaue. 

So rechnest du deine Schlafenszeit und Aufstehzeit aus:

Angenommen du bist ein Mensch, der für eine optimale Erholung gerne 7 Stunden und davon zwei Stunden vor Mitternacht schläft. Dein erster Fixtermin ist um 07:00 Uhr. Dann ist deine optimale Einschlafzeit ergo 22:00 Uhr. Was bedeutet, deine 40 Minuten Abendroutine sollte um spätestens 21:20 beginnen! Und deine Aufstehzeit ist somit 05.00 Uhr. 

Oder du bist eine Nachteule, kommst mit 5 Stunden Schlaf aus und deine gewünschte Einschlafzeit ist erst nach Mitternacht! Dein erster Fixtermin ist um 08:00. Dann ist 01:00 deine Schlafenszeit. Und deine 40 minütige Abendroutine startet um 00:20 Uhr. Deine Aufstehzeit ist somit um 06:00 Uhr. 

Wie du bestimmt gemerkt hast, rechne ich Morgens gleich zwei Stunden mehr Zeit ein. Für Morgenroutine, Anfahrtswege usw. Somit steht das Grundgerüst für beide Rituale. 

Dein HomeSpa - Abendroutine - So startest du relaxt in deine Ruhezeit!


Diese Apps können dich bei deiner Abendroutine unterstützen…


Obwohl ich in meiner Abendroutine keine Handyzeit eingeplant habe, da blaues Licht (auch vom Fernseher und PC) unserer Gesundheit psychisch wie physisch alles andere als gut tut, nutze ich doch drei Apps, um entspannt einzuschlafen. 

  • Google Kalender um meine gesamte Woche zu strukturieren
  • ToDoIst um meine Abendroutine und Morgenroutine zu planen + timen
  • Write a Day um meine dankbaren Erinnerungen an den vergangenen Tag auch am Handy bei mir zu haben (ich schreibe sie hier zusätzlich zum Kalender hinein) 

Womöglich waren im heutigen Artikel ja ein paar hilfreiche Ideen und Vorschläge für dich. Und mich würde natürlich sehr interessieren, wie deine Abendroutine aussieht. Wie immer freue ich mich sehr, ein paar Zeilen von dir zu LESEN! Entweder hier am Blog oder auf Instagram.

Habe eine erholsame Abendroutine! 

xoxo Jasmin

Dein HomeSpa - Abendroutine - So startest du relaxt in deine Ruhezeit!Abendroutine - So startest du relaxt in deine Ruhezeit!

Hinterlasse einen Kommentar

5000