Vegane Pancakes mit Aroniabeerensaft

Vegane Pancakes mit Aroniabeerensaft

Ihr WunderVollen…♥ Heute gibt es

Vegane Aroniabeeren Pancakes

In Amerika gehören Pancakes ja zu fast jedem Brunch, ob mit Ahornsirup oder Speck und Ei. Eine schmackhafte Tradition. Wir mögen unsere gerne mit ganz viel Obst. Aus Buchweizenmehl,  mit gutem Kokosblütenzucker und einer wahren Superfrucht: Der Aroniabeere!

P.S. Hier war der Text bislang aus 🙂 Um den Anfangszauber mit den Handyfotos zu lassen, bleibt immer eines als Erinnerung hier…

Foto Jänner 2016:

vegan-aroniabeere-pancakes-Buchweizen-homespa-soulfood-healthy-austria

November 2016:

vegan-aroniabeere-pancakes-Buchweizen-homespa-soulfood-healthy-austria

Woher kommen Pancakes?

Ihr werdet es nicht glauben, doch anscheinend stammen Pancakes aus Russland, Griechenland und von den Römern. Ja, ich war ebenso überrascht.

„Bliny“ sind eines der ältesten Gerichte aus der russischen Küche. Das erste Mal aufgetaucht im 8. Jahrhundert, wurden sie einfach aus frisch gemahlenem Buchweizenmehl, Wasser, Milch, Eiweiß und HEFE zubereitet. Der sehr flüssige Germteig wurde in Pfannen gegossen und goldbraun gebacken.

Anscheinend wurden Pancakes auch schon im alten Rom als Brot gespeist. Dabei verzichteten die Bäckereien einfach auf die Hefe, was den Teig flach blieben ließ. Alle andere Zutaten waren wie im russischen Rezept. Durch die weiten Wanderungen der römischen Soldaten entstand ein bis heute sehr beliebtes „Rustikales Pancakes“ Rezept. Die „Bretonische Galette“! Welche im alten Bretonischen Reich die erste „Art“ unserer Palatschinke oder französischen Crêpes war. Diese Speise wird bis heute mit einem Spiegelei in der Mitte gebacken. Doch laut manchen uralten Rezepten wurden die Palatschinken auch schon mit süßen Früchten und zum Frühstück verzehrt.

Die etwas dickere, süße Version der kleinen Teigküchlein mit Sauermilch (Buttermilch), Olivenöl, Honig und Mehl wurde angeblich im 5 Jahrhundert von den alten Griechen erfunden. Dort gab es die Teigküchlein laut alten Rezepten ebenfalls gerne zum Frühstück. Da manche behaupten „echte“ Pancakes müssen mit Sauermilch und WEIZENMEHL gemacht werden, wäre auch hier ein Ursprung zu finden.

Ich persönlich halte die „römische“ Geschichte für sehr glaubhaft. Alleine wegen der Aufteilung der Länder und weil Römer einfach gerne gewandert sind 🙂 Womöglich hat ja gar Gaius Iulius Caesar schon Pancakes gemampft und diese so nach England gebracht. Da er dieses Land als erster Römer entdeckt hat.

vegan-aroniabeere-pancakes-homespa-soulfood-healthy-austria-1-von-1-8

Was bedeutet Pancakes?

Aus dem englischen Übersetzt heißt: Pan = Pfanne und Cake = Kuchen. Also Pfannkuchen..♥

Wie werden Pancakes zubereitet?

Aufgrund ihrer sehr langen Geschichte und Reise rund um die Welt gibt es auch unzählige Rezepte. Die alle ihre „Persönliche Volksgeschichte“ bekommen haben. Zwei Dinge bleiben jedoch immer gleich: Pancakes sind RUND und in der PFANNE gebacken. Mehl, Milch, Öl, oder Zucker dürfen variiert werden. In Amerika werden Pancakes gerne mit Speck gegessen oder mit Nüssen und Ahornsirup.

Unsere Lieblingsvariante hält sich an das ursprüngliche Rezept der Römer. Wir verwenden Buchweizenmehl und mampfen einfach ganz viel Obst dazu. Um dem Ganzen noch eine römische  – österreichische Krönung zu verleihen, gibt es einen Saft aus Orangen und Aroniabeere darüber.

vegan-aroniabeere-pancakes-homespa-soulfood-healthy-austria-1-von-1-10

Was ist eine Aroniabeere?

Kleine, bittere Apfelbeeren die nur so vor SuperVitalstoffen strotzen 🙂 Vitamin A, B2, C, K und jede Menge Folsäure plus Flavonoide ♥ In Russland gehören sie zu den Heilpflanzen. Womit wir auch dem womöglich russischem Pancakes Ursprung Tribut zollen. Wir haben in unserer Gegend ein paar ganz tolle Bio Bauern, die diese Beeren endlich wieder kultivieren und zu Saft pressen. Was mich sehr freut, da ich somit neben heimischen Buchweizenmehl auch noch Aroniabeeren aus Nachbars Feld essen darf.

Ihr Zauberhaften…♥ Wie immer wünsche ich euch viel Freude beim Vegan Cooking! Wir freuen uns auf eure Kommentare! Plus Herzal auf Instagram, Twitter oder Pinterest…♥

xoxo Jasmin

 

Vegane Pancakes mit Aroniabeerensaft
Write a review
Print
2 Personen Shopping Liste
  1. Pancakes
  2. 120g Buchweizenmehl
  3. 1/2 TL gemahlenen Flohsamenschalen
  4. 300 ml Soja light
  5. 2 TL Kokosblütenzucker
  6. 1 TL Natron
  7. 1 Msp. Zimt
  8. 1 TL Kokosfett
  9. 1 Banane
  10. 1 Orange
  11. 1 Apfel<
  12. 1 Birne
  13. 1/2 Limette
  14. Aroniabeeren Sauce
  15. 2 EL Apfeldicksaft
  16. 2 EL Aroniabeerensaft
  17. 1 große Orange
Rezept
Pancakes
  1. Mehl, Flohsamenschalen, Natron, Kokosblütenzucker und Zimt vermischen.
  2. Soja light hinzu und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Eine kleine beschichtete Pfanne erhitzen und einen Teil Kokosfett darin schmelzen. (In meiner Pfanne gehen sich mit der angegebenen Menge 4 große oder 8 kleine Pancakes aus.) Nun mit einem Schöpfer den Teig hinein gießen und warten, bis der Rand fest wird. Wenden und fertig backen. Das ganze solange wiederholen, bis kein Teig mehr über ist.
Aroniabeeren Sauce
  1. Orange auspressen und mit Apfeldicksaft und Aroniabeerensaft mischen.
Obst
  1. Banane, Apfel, Birne schälen, entkernen und klein schneiden.
  2. Die Limette auspressen und über das Obst träufeln.
  3. Die Pancakes auf ein Teller stürzen, Obst darüber geben.
  4. P.S: Da die Flohsamenschalen gut binden, kann es sein, dass ihr zwischen dem Backen, noch ein wenig Wasser in den Teig beimengen müsst.
Dein Homespa http://dein-homespa.com/
vegane-pancakes-mit-aroniabeerensaft

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz