Curry Madras Maroni-Nussmischung

Wärmende Aromen durchströmen unsere Küche. Es duftet nach kühlen Novemberabenden, an denen sich der erste Frost des Jahres über Wiesen und Felder legt. Bei dem Gedanken daran muss ich augenblicklich schmunzeln. Der Start in den November 2018 ist nämlich alles andere als kühl. Das Thermometer zeigt 20 Grad an. Für sämtliche Spaziergänge reicht ein Pullover. Doch ich bin mir sicher, irgendwann bringen uns auch heuer wieder dicke Schneewolken kühle Herbsttage. Und genau dafür lasse ich dir das heutige Rezept hier: Eine wärmende CURRY MADRAS MARONI-NUSSMISCHUNG!

Curry Madras Maroni-Nussmischung

Die Curry Madras Maroni-Nussmischung ist in 15 Minuten zubereitet und perfekt als Wandersnack, für Glücksmomente am Berggipfel oder Kuschelabende am Sofa. Zusätzlich bekommst du durch die wertvollen Vitalstoffe der Nüsse und dem HONIG (wir essen als Veganer welchen, da unsere Imker aus dem Dorf Bienenfreunde sind:-) ) richtig viel Immunsystem Energie! Und von der kann man ja bekanntlich nie genug haben. 

Lass mir wie immer DEIN FEEDBACK HIER oder über Instagram zukommen! Ich freue mich darauf, es zu LESEN. Zusätzlich habe ich uns auf Pinterest eine November Pinnwand erstellt. Falls du also noch etwas “Freizeit/Lese/Deko Inspiration” brauchst, schau gerne vorbei.

XOXO JASMIN 

Curry Madras Maroni-Nussmischung


Rezept

Curry Madras Maroni-Nussmischung


Shopping Liste für 2 Personen:

  • ungesalzene Nussmischung, nach persönlichem Geschmack, für 2 Personen
  • vorgegarte Maroni für 2 Personen
  • 1 EL Blütenhonig (oder Agavensirup – wobei wir Honig empfehlen, da dieser zwar NICHT VEGAN ist, jedoch ein Immunsystem Booster! Womöglich gibt es ja in deiner Umgebung ein paar tolle Imker)
  • 1/2-1 TL Curry Madras Gewürzmischung
  • Meersalz
  • Kokosöl

Zubereitung


  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  2. Kokosöl in einer Pfanne schmelzen
  3. Nussmischung darin ca. 2 Minuten goldbraun anrösten
  4. Herdplatte ausschalten
  5. Gewürz, Meersalz und Honig über die Nüsse geben und alles sehr gut miteinander vermischen
  6. Nussmischung plus Maroni auf ein Backblech geben, gut verteilen und nochmals für 5-8 Minuten rösten lassen

Vorschlag: Wenn du die Nussmischung direkt vor deiner Wanderung zubereitest und in eine Thermoskanne gibst, hast du am Berg einen lauwarmen Snack. 


Mahlzeit!


 

Hinterlasse einen Kommentar

5000

FRIENDS VON DEIN HOMESPA - Diesen Monat: KÜCHENZAUBER


Etwas suchen?