Hallo Plus Size Runner! Heute gibt es endlich die letzte Trainingswoche vor dem 5K Laufevent! Vielen Dank für euer positives Feedback zu meiner Idee, die letzten 10 Tage meines Lauftrainings, VOR dem lang ersehnten Run, im Rückblick zu schreiben. Ein großer Grund dafür war, dass diese Tage genau in unseren Urlaub zum 15. Hochzeitstag fielen. Ich war mir daher ehrlich gesagt nicht sicher, wie oft ich zum Laufen kommen würde, da wir einige Wanderungen geplant hatten. Doch zu meiner großen Überraschung fand ich die Power + Zeit, meine Bergschucherl gegen Laufschuhe zu tauschen und 4 kurze Lauftrainings zu machen. 

Die letzte Trainingswoche vor einem Lauf sollte immer sehr entspannt sein!

Laufexperten empfehlen ja, ca. 7 Tage vor einem Lauf das letzte lange Tempotraining zu machen, da unsere Muskeln eine gute Regenerationszeit brauchen. Daran hielt ich mich auch und lief in dieser Zeit nie mehr als 60% der geplanten Laufdistanz. Bei 5K waren das also 3 Kilometer. Georg hält sich bei seinen Halbmarathon Trainings ebenso immer daran und läuft ca. 8 Tage vor dem Run das letzte Mal eine längere Distanz (12,5 Kilometer in schnellem Tempo). Danach läuft auch er “nur” mehr 2 schnelle 8 Kilometer Läufe. 

Daher war ich wirklich hippelig, ob mir die Wanderungen eh nicht zu viel wurden. Ich weiß ja, dass einige Leser von unseren Plus Size Running Artikeln schon besser trainierte Sportler sind und nun womöglich denken: “What? Du läufst ja eh nur so eine kurze Distanz. “Doch ich schreibe hier ja von meinem persönlichen, derzeitigen Laufstatus! Und der liegt eben bei 5K im Schneckentempo 🙂 Was bedeutet, große Wandertouren fallen einstweilen noch unter “extrem Training”. EINSTWEILEN! 🙂 

Du findest sämtliche Wanderungen und sonstigen Ausflüge, die wir in dieser Zeit gemacht haben, auch als einzelne Blogartikel! Klicke dafür einfach auf die Überschriften. 

Oh Osttirol! – Wie hab ich dich vermisst… 

Tag 1: An diesem Tag fuhren wir nach Osttirol 🙂 Darum lief ich am Vorabend 2 x 20 Minuten zusätzlich zum Laufplan von Woche 11. Da ich wusste, danach keine Zeit mehr für einen längeren Lauf zu haben. Am nächsten Morgen machte ich noch ein 40 Minuten Indoor Workout mit Kettlebell. Mein anstrengendstes Lauftrainingsprogramm war somit geschafft. Alles danach sah ich ab diesem Zeitpunkt als “Zusatzfreude”, um womöglich mein Tempo noch ein bisserl zu steigern. 

Tag 2: Der fiel genau auf unseren Hochzeitstag, den wir in Osttirol verbrachten. An diesem Tag hatten wir ein Fotoshooting mit Picknick geplant. Dafür durften wir zu ein paar unserer Lieblingsplätze in dieser Region spazieren. So kamen ca. 200 Höhenmeter bergauf zusammen. 

Alleine in den Umbalfällen! – Purer Luxus…

Tag 3: Eine tolle Wanderung, mit ca. 300 Höhenmeter bergauf durch die Umbalfälle. 

Tag 4: Morgens 3 x 8 Minuten laufen, und diese jeweils um eine Minute schneller als mein gewünschtes Laufevent Tempo. Danach sind wir nochmals die Umbalfälle hinaufgewandert und diesmal ein bisschen weiter zum Gletscher. So kamen noch 400 Höhenmeter bergauf dazu.

Umarmt von den Schladminger Tauern…

Tag 5: An diesem Tag reisten wir weiter in die Steiermark. Somit war Trainingsfreie Zeit angesagt.

Tag 6: Meine langersehnte Wanderung zur Ursprungsalm, dem Drehort eines Heidi Films und weiter zu den Giglachseen, wurde wahr 🙂 Das waren ca. 450 Höhenmeter bergauf. Und da wir Nachmittags noch so fit waren, gingen wir noch auf den Duisitzkarrsee. Hier kamen nochmals ca. 500 Höhenmeter bergauf hinzu. 

Am höchsten Berg Oberösterreichs…

Tag 7: Es ging mit der Gondel auf den Dachsteingletscher. Eigentlich wollten wir dort einfach nur relaxen. Doch dann sahen wir den 5 Kilometer Rundweg am hoffentlich ewigen Eis. Alter Falter… Seid ihr schon mal auf über 2500 Metern im Gletscherschnee gewandert? Das geht sowas von in die Oberschenkel. Ich glaube, das war eines der heftigsten Oberschenkel Trainings, das ich jemals gemacht habe. Die Spur war sogar präpariert. Doch diese kurze Wanderung kam mir vor wie ein 5K Lauf 🙂 Dazu kommt, dass ich bei Höhen über 2500 Meter wirklich spürbar an Lungenvolumen verliere. Weshalb du mich auch auf vielen Fotos im Hochsommer mit Schal siehst, da irgendwann meine Stimme futsch ist. Dafür gehörte dieser Ausflug zu Georgs Lieblingsmomenten in unserem Hochzeitsurlaub. Und dafür lohnte sich die Schwitzerei zu 100%! 

HomeSpa mit Hundekönig im Arm…

Tag 8+9: Diese zwei Tage gehörten unserm Hundekönig. Er hatte seine erste (und hoffentlich letzte) kleine Operation. Weshalb er ganz viele Kuschelstunden einforderte. Training: 3 x 10 Minuten ganz gemütlich im Wohlfühltempo.

Ein Wochenende im Wiener Prater! Retro Vergnügen mit Charm...

Hello Wiener Prater! Grias di österreichischer Frauenlauf. Hallo 5K Laufevent!..

Tag 10: Zwei Tage vor dem Laufevent! Es ging endlich nach Wien. Wir hatten uns nämlich dazu entschieden, den Run mit einem kleinen Kurzurlaub zu verbinden. Am Abend gingen wir in die Prater Hauptallee zum Laufen. Awww… Das war sowas von TOLL! Auf dem Weg zu sporteln, wo schon sämtliche Könige und Kaiser mit ihren Kutschen fuhren, war richtig cool. Du weißt ja, dass ich ein großer Romy Schneider und somit auch Sissi Fan bin. Deshalb gehört dieser Moment wohl immer zu meinen liebsten Lauferinnerungen. Wir liefen ganz gemütlich 2,8 Kilometer in der Abenddämmerung Wiens… 

Und dann war es endlich soweit! Der österreichische Frauenlauf 2018 ging LOS! Wie das Wochenende genau war, erzähle ich dir im nächsten PLUS SIZE RUNNING BLOGPOST…

Wie sieht oder sah deine letzte Trainingswoche vor dem 5K Lauf aus? Ich weiß ja, dass einige von euch ebenfalls begeisterte LäuferInnen sind. Vielleicht magst du ja ein paar Tipps für uns hier am Blog oder auf unserem Instagram Account dalassen! Ich würde mich sehr freuen!

xoxo Jasmin

 

 


 P.S. Alle Empfehlungen sind meine persönlichen Lauftrainings! Ich bin KEIN Laufprofi. Falls du einen professionellen Lauftrainer möchtest, findet die Suchmaschine sicherlich ein paar in deiner Nähe. Weiters betone ich nochmals, nur solche Trainings zu machen, die dir und deinem Körper gut tun. Lass dich dafür bei einem Sportmediziner usw. beraten! 


 

Hinterlasse einen Kommentar

5000