Geröstete Haferflocken mit Maroni und Karottengemüse!

Entspannt decke ich den Esstisch mit winterlicher Deko. Mein Handy läutet. Auf dem Display scheint der Name meines Lieblingsmenschen auf. Mein Mann scheint wohl zu spüren, dass ich gerade Essen zubereitet habe. „Hey, ich bin in 15 Minuten Zuhause. Soll ich noch etwas aus dem Geschäft mitbringen?“ „Hallo Schatz, nein Danke das Essen ist schon fertig. Es gibt geröstete Haferflocken mit Maroni und Karottengemüse.“ antworte ich ihm. „Klingt spannend. Ich bin gleich da.“

20 Minuten später sitzen wir schon beim Esstisch. „Und wie schmeckt es dir?“ frage ich interessiert. „Überraschend gut! Ich wusste gar nicht, dass man Haferflocken auch so würzig zubereiten kann. Bislang kannte ich sie nur in Keksen, Kuchen und Müsli.“ Sein zufriedenes Lächeln zeigt mir, dass es ihm wirklich mundet. „Machst du uns diese Pfanne das nächste Mal als Frühstück nach dem Morgenrun?“ grinst mich mein Schatz an.

Geröstete Haferflocken mit Maroni und Karottengemüse!

Hallo du Wunder des Lebens! Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dem heutigen Rezept! Für weitere Inspirationen von uns, schaue gerne auf Instagram oder Pinterest vorbei und lass uns ein paar liebevolle Worte zukommen. 

xoxo Jasmin 

Geröstete Haferflocken mit Maroni und Karottengemüse!


Rezept

Geröstete Haferflocken mit Maroni und Karottengemüse!


Shoppingliste für 2 Portionen:

  • 10 EL feine Haferflocken
  • 2 mittlere Karotten
  • 2 cm Lauch
  • 4-6 EL TK Erbsen
  • 4 in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 kleinen säuerlichen Apfel
  • 6-8 gegarte Maroni (meist in der Gemüseabteilung erhältlich)
  • 20 geschälte Haselnüsse
  • 2 EL Butter
  • 2 EL veganen Sauerrahm oder cremiges, veganes Joghurt
  • 8 Blätter frische Petersilie
  • 2 EL Sojasauce
  • Salz, Curry, 1 Bio Gemüse Suppenwürfel, Pfeffer

Zubereitung


  1. Karotten plus Lauch waschen und in dünne Scheiben schneiden
  2. Tomaten in Streifen schneiden
  3. 1 EL Butter in einer Pfanne schmelzen
  4. Lauch und Karotten darin ca. 1min anrösten
  5. Gemüse mit 100ml Wasser ablöschen und den Suppenwürfel einrühren
  6. Solang einkochen, bis das Gemüse nur mehr leicht mit Wasser bedeckt ist und kurz davor ist, wieder zu braten (ca. 3-4min)
  7. Haferflocken, Tomaten und Erbsen in die Pfanne geben
  8. Die restliche Butter plus Sojasauce in die Pfanne einrühren
  9. Herd ausschalten, die Pfanne auf der Platte lassen
  10. geröstete Haferflocken mit Salz, Curry und Pfeffer würzen
  11. Apfel klein würfeln und zu den gerösteten Haferflocken geben
  12. Maroni mit einer Gabel in Stücke zerdrücken
  13. geröstete Haferflocken in den Bowls anrichten 
  14. veganen Sauerrahm darüber
  15. Bowls mit Maroni plus Haselnüssen bestreuen und die Petersilie darüber zupfen

VEGGIE KOCHVORSCHLAG: Parmesan + ein Spiegelei passen ebenfalls sehr gut zu den gerösteten Haferflocken 🙂


Mahlzeit!


 

Hinterlasse einen Kommentar

5000

Etwas suchen?