• Glutenfreier Kaiserschmarrn-Herbst-Soulfood-Dein HomeSpa- Food & Wohlfühlblog aus dem Mostviertel

    …“Darf es noch eine Nachspeise sein?“ Freundlich blickt der Hüttenwirt in die Runde unserer Wandergruppe. Wie gerne würde ich nun laut:“ Hier! Kaiserschmarrn!“ rufen. Doch ich kann nicht. Seit einigen Monaten ernähre ich mich (unfreiwillig) 100% glutenfrei. Höflichkeitshalber blicke ich nochmals in die Speisekarte. Nichts. Also schon. Vieles. Mit Gluten. „Und für Sie? Darf es nach den Pommes mit Salat noch etwas Süßes sein?“ „Nein. Leider nicht. Ich vertrage kein GLUTEN.“ Ein trauriger Blick. „Kein Problem.“

    Am nächsten Tag. Zuhause. GLUTENFREIER KAISERSCHMARRN muss auf den Tisch… Im Pfandl serviert. Ohne Wandergruppe und Berghütte. Dafür mit selbstgemachten Zwetschgenröster. NUR FÜR MICH!

    Glutenfreier Kaiserschmarrn-Herbst-Soulfood-Dein HomeSpa- Food & Wohlfühlblog aus dem Mostviertel
    Glutenfreier Kaiserschmarrn-Herbst-Soulfood-Dein HomeSpa- Food & Wohlfühlblog aus dem Mostviertel

    Glutenfreier Kaiserschmarrn


    Shoppingliste für 2-4 Portionen

    • 170g Schär* Farine Mehl
    • 5g Weinsteinbackpulver
    • 30g Kokosblütenzucker (oder Rohrzucker)
    • 400ml Milch
    • 2 Eier
    • 5-7 Tropfen Vanillearoma
    • 2 EL Butter
    • ev. 1-2 EL Rosinen (5 Minuten in heißes Wasser einlegen)
    • Staubzucker

    Zubereitung

    1. Glutenfreies Mehl, Weinsteinbackpulver und Kokosblütenzucker miteinander vermengen
    2. Milch, Ei plus Vanillearoma dazu geben
    3. Den Teig solange mit dem Schneebesen rühren, bis er „dickflüssig“ wird (ca.3min)
    4. Butter in einer beschichteten Pfanne AUF HÖCHSTER STUFE des Herdes schmelzen
    5. Sobald die Butter geschmolzen ist, die Temperatur der Herdplatte auf MITTLERE HITZE reduzieren
    6. Den Kaiserschmarrn-Teig hineingießen. Ca. 10-12 Minuten bei GESCHLOSSENEM DECKEL anrösten
    7. Sobald der Kaiserschmarrn unten goldbraun ist UND oben nicht mehr ganz flüssig, den Teig umdrehen
    8. Den Kaiserschmarrn nochmals 3-5 Minuten zugedeckt rösten
    9. Herdplatte auf kleinste Stufe stellen
    10. Den Teig auf ein Teller stürzen und mit einem Esslöffel in Stücke zupfen
    11. Die Kaiserschmarrn Stücke nochmals in die Pfanne geben
    12. Wer mag kann nun die abgegossenen Rosinen mit dem Schmarrn rösten
    13. Nach ca. 2min ist der Kaiserschmarrn servierfertig
    Staubzucker darüber rieseln lassen… Zwetschgenröster dazu…

    Mahlzeit!

    Glutenfreier Kaiserschmarrn-Herbst-Soulfood-Dein HomeSpa- Food & Wohlfühlblog aus dem Mostviertel

    Hinterlasse einen Kommentar

    5000

    Blogheim.at Logo


    Etwas suchen?