Kurzurlaub am wunderschönen Weissensee in Kärnten

Kurzurlaub am wunderschönen Weissensee in Kärnten

Kennt ihr diese Momente, in denen jeder Augenblick eine Reise ist? Jene Sekunden, in welchen man sich selbst zeitgleich verliert und findet? Für mich sind dies unbezahlbare Kostbarkeiten, die das Leben so unfassbar genial machen! Sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen und zaubern die schönsten Bilder in die Seele. Erinnerungen, die wir hoffentlich für immer mit uns tragen dürfen. Heute nehmen wir euch an einen Ort mit, der tief in mir verwurzelt ist. Mit ihm verbinden mich einige Kindheitstage und seit vergangenem Wochenende auch endlich ein toller Urlaub mit meiner eigenen kleinen Familie…♥

Kurzurlaub am wunderschönen Weissensee in Kärnten

Wohlfühlen Weissensee Kärnten HomeSpa Vegan Blog Austria

Damals… Eine kleine Zeitreise ♥

Mama: „Das muss auch noch mit!“ Papa: „WIR BRINGEN DEN KOFFERRAUM WIRKLICH BALD NICHT MEHR ZU.“ Mama: „Ach, das geht schon noch…“ Papa: „Wer braucht so viel Zeug?“ „Mutter: „Die Kinder!“ Kinder: „Wir haben nichts gemacht!“

Stunden später saßen meine zwei Schwestern + Eltern und ich endlich im Auto. Eingepfercht zwischen einer Million Dingen, die man (Eltern) eben unbedingt für einen Camping Urlaub braucht. Sicherheitshalber wurde zu guter Letzt noch einmal gecheckt, ob auch ja das große Familienzelt drinnen war – Nicht dass dies vor lauter Sommermode, Kochgeschirr und Lebensmittelvorräte (für ein Jahr) noch Zuhause liegen blieb… 10 Minuten später konnte es endlich losgehen. Meine Mutter hielt die Landkarte in der Hand und ich fragte mich genau wie ein Jahr zuvor, ob wir es diesmal mit mehr als 30 km/h über den Katschberg schaffen würden… Und ob meine Vorjahres Jugendliebe aus Deutschland womöglich auch heuer wieder am Campingplatz sein würde 🙂

 

Wohlfühlen Weissensee Kärnten HomeSpa Vegan Blog Austria Heute… Jetzt +  Hier + Wir ♥

Ich: „Schatz! Wir fahren nur 4 Tage an den Weissensee. Wie viel Klamotten willst du dort tragen ?“ Bester Ehemann der Welt: “ Du hast doch selber so viel mit!“ Ich: „Stimmt auch wieder. Übrigens die Kiste mit den Lebensmittel plus Kochtöpfen muss auch noch in das Auto.“ Bester Ehemann der Welt: „Du weißt schon, dass unser Hund auch noch rein muss!“ Ich: „Sein Platz ist wie immer zwischen unseren Reisetaschen :-)“ Bester Ehemann der Welt: „Kann es endlich losgehen?“

Pünktlich um halb neun (30 Minuten nach geplanter Startzeit) sind wir endlich soweit. Ich mit der Landkarte am Schoß – unser kleiner Hundekönig eingepfercht zwischen Zimmer + Kuchl + Kleiderschrank…  Und mein Bester Ehemann der Welt schenkt mir erwartungsvoll einen Kuss. „Ich bin schon gespannt, wie es dort so aussieht. Und auf all die Plätze von denen du, deine Schwestern und Eltern mir erzählt haben.“

Ich frage mich, ob die Fahrt durch den Katschberg Tunnel wohl genauso schön ist, wie über den Gipfel des Berges. Und ob einige Dinge noch so aussehen wie vor 20 Jahren.

Wohlfühlen Weissensee Kärnten HomeSpa Vegan Blog Austria

Fakten – Sich in den Weissensee verlieben ♥

Nach 300 Kilometern ist es dann endlich soweit! Mein Schatz blinkt auf einen kleinen Parkplatz und ich sage voller Stolz und mit sentimental glänzenden Augen: „Da ist er…  Siehst du ihn? Da vorne glitzert der Weissensee!  Ohhh… Er ist noch genau so schön wie früher!“

Was wohl daran liegt, dass dieses Gebiet wirklich noch ein Naturjuwel ist. An seinen langen Ufern darf nämlich nicht überall gebaut werden und man kann den über 11 KM langen See auch NICHT mit dem Auto umfahren. Es gibt nur eine Brücke, die zwei kleine Orte verbindet und selbst dort hören die Straßen ziemlich bald auf. Dafür gibt es Schiffe + hunderte Kilometer Rad + Wander + Lauf + Spazierwege. Der See hat Trinkwasserqualität und wird im Sommer bis zu 24 Grad warm. Was für den höchst gelegenen Badesee Österreichs richtig genial ist. Im Winter friert der Weissensee zu und verwandelt die Landschaft in ein wahres Eislauf Paradies.

Wir haben uns ganz bewusst für die ruhige und private Zeit am Weissensee entschieden. Für jene Tage, an denen der See den Einheimischen gehört und wir wie Eindringlinge wirken. Da sämtliche Hotels + Geschäfte und Bootsfahrten brach liegen. Sich die Natur vom kalten Winter erholt und gleichzeitig auf die laute Sommersaison vorbereitet. Und wir außer unseren Füßen keinerlei Möglichkeit haben, den See zu erkunden. Wem dies zu langweilig ist, der darf diese Zeitspanne nicht nutzen. Doch alle die, so wie wir, die stille Seite dieser Region genießen wollen… Bucht nach der Sommer + Wintersaison 🙂  We ♥ it und werden sicherlich genau zu dieser Zeit wieder kommen!

Unsere Unterkunft  haben wir das erste Mal über Airbnb gebucht. Die Gastgeberin hat uns am Telefon eine tolle Beschreibung gegeben und wie sich raus stellte, ist sie die Tochter des Campingplatz Inhabers, an dem wir früher immer Urlaub machten. (Danke liebe Esther für deine liebevolle Gastfreundschaft!) Im Leben gibt es wohl wirklich keine Zufälle…♥

Wohlfühlen Weissensee Kärnten HomeSpa Vegan Blog Austria

Wege finden, deren Zauber unendlich scheint ♥

„Siehst du diese Farben? Das Leben besitzt ohne Zweifeln den schönsten Farbkasten!“

Smaragdgrün…Türkis… Tiefblau… Geheimnisvoll… Stark… Ruhig… All diese Farben und Wörter begleiten uns auf dem Weg am Ostufer des Weissensee. Am zweiten Tag haben wir uns nämlich trotz regnerischen Wetterbericht auf zum Ronacherfels und der kleinen Steinwand gemacht. Ein sehr gemütlicher Wanderweg, der uns mit traumhaften Ausblicken verwöhnt. Vor uns liegen 12 KM pure Natur. Im Sommer kann man die Route auf ca. 6 KM verkürzen, da der Rückweg bequem per Schiff gemacht werden kann. Wobei es sich echt auszahlt, hin und retour zu gehen! Die Natur sieht jedes Mal anders aus…♥ Und wir wurden zusätzlich noch mit Sonnenschein belohnt 🙂

Wohlfühlen Weissensee Kärnten HomeSpa Vegan Blog Austria

Wohlfühlen Weissensee Kärnten HomeSpa Vegan Blog AustriaWohlfühlen Weissensee Kärnten HomeSpa Vegan Blog AustriaEnergie tanken – das Leben spüren – Kraftorte genießen ♥

Die restliche Zeit haben wir mit Laufen, Spazieren und sehr viel WIR SEIN genossen. Sind Hand in Hand durch die Gegend geschlendert… Haben uns natürlich leckeren veganen Kaiserschmarren gekocht und Terminkalender plus Handys einfach Mal vergessen. Unser kleiner Hundekönig war auch sichtlich angetan von diesem Fleckchen Österreich. Seine kleinen Chihuahua Beine wollten selbst nach 14 KM noch nicht zur Ruhe kommen. Was wohl an den Kilometer langen Schilfufern liegt – Hundeparadies deluxe ♥

Einen ganz besonderen Kraftplatz möchten wir euch auch noch unbedingt empfehlen. Da dies eines der schönsten „Sonnenuntergang anschauen“ Fleckerl gegenüber von Techendorf ist. Oberhalb des Campingplatz Müller gibt es einen wunderschönen Kastanienbaum mit herrlicher Aussicht auf den Weissensee und in die Berge. Definitiv ein romantisches „Must See“…

Wohlfühlen Weissensee Kärnten HomeSpa Vegan Blog Austria

Ihr WunderVollen…♥ Womöglich ist es mir gelungen, euch ein wenige Lust auf einen der schönsten Seen in Kärnten zu machen. Ich habe mich in diesem Urlaub neuerdings in diese Region verliebt. Fernab von Badespaß, Kindheitserinnerungen und lauen Sommerabenden.

xoxo Jasmin

 

 

Folge:
Teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz