Minimalismus im Kleiderschrank

Minimalismus im Kleiderschrank

Griaß eich…♥ OMG! Wer hätte gedacht, dass ich jemals einen Blogbeitrag über Mode schreibe? Natürlich nur im weit entferntesten Sinne. Der heutige Beitrag:

Minimalismus im Kleiderschrank

hat natürlich nichts mit Modetrends usw. zu tun, sondern ist ein Cocktail aus „essentiellen Lebensstoffen“ und „Serotonin Power“:-) Also genau wie leckere Bowl Rezepte!  Beide Sachen brauchen eine ähnliche Struktur, um am Ende zu begeistern. Geschmack +  Wow Effekt + Sinn… Falls ihr also gerade total darüber geschockt seid, einen „Fashion Beitrag“ bei mir zu finden – NO WAY! Ich bleibe natürlich eine 100% VEGANE Food & Minimalismus Bloggerin. 

Minimalismus im Kleiderschrank - Lifestyle - Minimalism - Vegan -Mini Monster - Soultime

Welche Zutaten braucht DEIN Kleiderschrank um dich zu verführen?

Ihr Bezaubernden…♥ Die erste Parallele vom Kleiderschrank mit einem Rezept ist der persönliche Geschmack. Ein Essen kann wunderschön angerichtet sein, köstlich duften und doch genau null „Will ich heute haben“ Emotion in dir erzeugen. Meist genügt dafür nur eine einzige Zutat. Bei mir ist das zum Beispiel Anis. Alleine der Geruch – schrecklich. Mir würde nie im Traum einfallen, auf einem Gewürzmarkt puren Anis zu kaufen oder einen Aniskuchen als Soulfood zu bestellen.

Meine Lieblingsfarben sind: Schwarz + Weiß + Grau + Beige + Lila + Dunkelgrün. Ich mag keine kleinen Muster und fühle mich in Schafwolle unwohl. Als ich meinen Kleiderschrank öffnete, leuchtete dieser jedoch KUNTERBUNT. Viel zu viele Farben, Stoffe und sogar Muster waren vertreten. Es sah aus wie auf einem viel zu vollen Rückgabewagen bei den Garderoben der großen Modeketten.

Der WICHTIGSTE Punkt, um endlich von deinem Kleiderschrank verführt zu werden, ist: STIL!

Finde heraus, was du gerne tragen willst. Welche Farben dir stehen… Ob du ein kühler oder warmer Farbtyp bist. Welche Jahreszeit sich in deiner Haut widerspiegelt (Frühling – Sommer – Herbst – Wintertyp). Welche Farben dir stehen…Und worin du dich gerne ansiehst. Falls du das noch nicht weißt, mache dir einfach eine Tasse Tee oder Kaffee und blättere ein paar Zeitschriften durch. Im letzten Beitrag habe ich euch ja die App „Read it“ empfohlen. Dort findest du richtig viele Modemagazine.

So und nun wird es Zeit, um ALLE, wirklich ALLE Dinge aus deinem Kleiderschrank + Schubladen + Taschen zu holen. Jeden einzelnen Socken… bis hin zu den Winterjacken 🙂

Na? Wieviel hat sich im Laufe der Jahre angesammelt? Bei mir war unser Doppelbett voll und das in einer schwindelerregenden Höhe.  

Minimalismus im Kleiderschrank - Lifestyle - Minimalism - Vegan -Mini Monster - Soultime

Jetzt wird es sexy ♥ Ihr dürft euch ausziehen…

Es mag etwas ungewöhnlich klingen – Doch wenn euch euer Kleiderschrank in Zukunft wirklich begeistern soll, gehört jedes einzelne Kleidungsstück „probiert“, wie beim Shoppen. Da kauft man ja auch selten etwas, ohne es zuvor an sich „getestet“ zu haben. Ich weiß dieser Punkt dauert etwas… Doch er lohnt sich definitiv. Womöglich habt ihr nämlich ein paar Dinge in eurem Schrank, die zwar noch wunderschön aussehen, aber von euch kaum getragen wurden. Dafür gibt es sicherlich einen Grund. Falls ihr ihn sofort wisst – legt das Teil gleich zur Seite – falls nicht: Schlüpft rein und fühlt genau hin! WARUM FÜHLT IHR EUCH DARIN NICHT WOHL? Und dann LEGT DAS TEIL ZUR SEITE…♥

Nun sucht euch aus dem ganzen Haufen Modeluxus – ZWEI verschiedene Outfits, die ihr euch unbedingt als Wohlfühlmode behalten möchtet. Ihr wisst schon, so Regenwetter + Sofa Outfits ♥

Minimalismus im Kleiderschrank - Lifestyle - Minimalism - Vegan -Mini Monster - Soultime

Beginnt nun damit eure „Bewegungsmode“ in Sicherheit zu bringen 🙂

Dazu gehört ALLES, was ihr unbedingt für eure Lieblings Sportarten braucht…. Laufen + Wandern + Tennis + Yoga usw. Sortiert eure gesamte Freizeitmode in Stapeln und entscheidet erst dann, was bleiben muss und was nicht mehr gebraucht wird. Vergesst nicht alles zu probieren, bevor ihr es wieder in den Schrank räumt.

Ehrlich gesagt bin ich bei diesem Punkt an meine persönliche „Mode Minimalismus Grenze“ gekommen. Wie bei Büchern 🙂 Nicht etwa weil ich so ein Sportfan bin, ihr wisst ja, ich gehöre der Plus Size Damenwelt an – Sondern weil ich alleine fürs Wandern 3 verschiedene Hosen habe… Pfffff Also habe ich einfach pro Bewegungsaktivität (manchmal kann man es bei mir echt nicht Sport nennen) 3 T-Shirts + wenn nötig 3 Pullover + 3 Hosen behalten. Es geht einfach noch nicht in meinen Kopf, wie man mit weniger auskommt. Geschweige denn mit nur 3 Paar Sportschuhen… (Doch die sind ja ein anderes Mal an der Reihe…) Ihr merkt also, ich minimalisiere wirklich mit euch mit! Vielleicht schmunzeln wir in ein paar Wochen ja alle über meinen derzeitigen rätselhaften „Mode Grenzpunkt“.  Falls ihr Tipps dazu habt – nur her damit!

Minimalismus im Kleiderschrank - Lifestyle - Minimalism - Vegan -Mini Monster - Soultime

Als nächstes kommt die Kleidung für unseren Beruf wieder in den Schrank…♥

Die sieht bei jedem anders aus. Manche haben spezielle Firmen Outfits, wo es ohnehin nichts zu sortieren gibt. Andere – so wie ich – können ihre

„Alltagskleidung“

anziehen. Hier habe ich mich auf 3 Hosen + 3 T-Shirt + 3 kurzärmlige + 3 langärmlige Blusen + 3 Blazer + 3 Pullover + 3 Westen + 3 Schals + 3 Tops beschränkt. Hört sich wenig an, da es sich ja tatsächlich auch gleichzeitig um meine gesamte Alltagsmode handelt. Falls ihr mehr braucht erhöht einfach auf 5!!!

Doch bis jetzt bin ich zu meiner großen Überraschung richtig gut damit klar gekommen! Was zu 100% am STIL liegt…♥

Seit ich mich nämlich mit meinem Wohlfühl – Farbspektrum einkleide, kann ich alle Teile meiner Alltagsmode miteinander kombinieren. Was wirklich sehr viele verschiedene Kombinationen ergibt. Und ein enormer Zeitgewinn beim Shoppen ist. Das durfte ich vor ein paar Tagen erleben. Ich trödle nicht mehr stundenlang durch das Einkaufszentrum auf der Suche nach dem „Neuesten Must Have“. Dafür gehe ich gezielt in Geschäfte, die meine bevorzugten Farben + die Qualität haben. Ich sage nur 10 Minuten für einen neuen Blazer…♥

Minimalismus im Kleiderschrank - Lifestyle - Minimalism - Vegan -Mini Monster - Soultime

Kommen wir zur Anlass Mode…♥ 

Je nachdem wo und wie oft ihr eingeladen seid, unterscheiden sich hier die Bedürfnisse. Doch ich glaube, mit DREI verschiedenen Kleidern oder Hosenanzügen kann man gut auskommen.

Bei mir blieb ein langes Ballkleid + ein knielanges Kleid + 1 Dirndlmieder mit Bluse. Also Gala + Hochzeit/Taufe/Geburtstag + Kirtag…:-)

Jahreszeiten Modeschätze für deinen Kleiderschrank…♥

Beschränke dich auch hier auf DREI Dinge pro Saison…

Bei mir sah das so aus:

  • Frühling: Eine leichte Jacke + 1 Lieblingstuch + 1 Frühlingspullover
  • Sommer: 2 Badeanzüge + 1 Strandtuch
  • Herbst: Eine Herbstjacke + 1 Poncho + 1 Kuschelschal
  • Winter: Eine Winterjacke + 1 Lieblingshaube + 1 Paar Handschuhe

Unterwäsche + Socken braucht ihr nicht minimalisieren. Es sei denn, das ist euer „Kaufrausch“ Bereich.  Ansonsten einfach nach „Fühle ich mich wohl“ oder „Kommt mir nicht mehr in den Kleiderschrank“ sortieren. PYJAMA sind ein anderes Thema! 3 genügen, oder?

Minimalismus im Kleiderschrank - Lifestyle - Minimalism - Vegan -Mini Monster - Soultime

Ich weiß, der Beitrag ist schon lange, doch ich möchte euch unbedingt noch 5 kurze Vorschläge da lassen:

Kleiderbügel…♥ Jeder hat sie – Diese fiesen Dinger bei denen das Kleidungsstück nie richtig hängt. RAUS DAMIT! Ich habe gemerkt, dass mir beschichtete Holzkleiderbügel am liebsten sind. Daher verabschiedete ich mich auch von allen anderen.

Wohin mit den aussortierten Sachen? Ich habe alles gespendet. Es gibt fast in jedem Ort Kleidercontainer vom Roten Kreuz. In vielen Städten befinden sich auch Annahmestellen von Sozial-Märkten, Kirchensammelstellen oder Projekte für Obdachlose + Flüchtlinge. Falls ihr eure Sachen lieber verkaufen wollt: „Will Haben“… Mädchenflohmarkt… oder regionale Flohmärkte + Second Hand Läden. Und manchmal braucht es auch nur ein paar nette Gespräche mit Nachbarn + Arbeitskollegen und schon freut sich jemand über „neue Mode“ im Kleiderschrank…♥

Die 3 Teile Regel funktioniert noch nicht…♥ Womöglich kannst du dich ja auf eine 5 Teile Regel einlassen? Und lässt nach und nach mit folgendem Trick los: Hänge deine gesamte Mode auf Kleiderhaken. Wirklich alles – am Besten einzeln. Dann nimm dir ein Backpapier und schneide es in 5×5 cm Quadrate. Stecke über jeden Kleiderbügel ein Backpapier. Jedes Mal wenn du ein Teil rausnimmst und trägst (nicht schummeln 🙂 ) entfernst du das Papier. Schau nach 2 Monaten einmal nach, wie es so aussieht… Falls du alle Kleidungsstücke (gerne) getragen hast – Behalten. Falls nicht… Frage dich WARUM und trenne dich von einigen Teilen.

An manchen Kleidungsstücken hängen Erinnerungen…♥ Vor kurzem hörte ich in einem Video einen wirklich tollen Vorschlag: Fotografieren! Mach ein Foto davon und lege es in jene Kiste, die du bei einem Feuer retten würdet. Und ganz nebenbei gibt es ja auch „Wohlfühlmode“…

 

Ihr LIEBEN…♥ Hoffentlich konnte ich euch Lust auf – Minimalismus im Kleiderschrank – machen. Lasst mir gerne ein paar Kommentare hier! Ich bin schon sehr gespannt auf eure Meinung dazu.

xoxo Jasmin

P.S… Natürlich könnt ihr auch einfach mit eurem Mini Monster „Loslassen“…♥ 

Minimalismus im Kleiderschrank - Lifestyle - Minimalism - Vegan -Mini Monster - Soultime

 

 

 

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz