Zuckerfreie Topfenküchlein mit Pfefferzwetschgen!

Vor kurzem hatte ich aus mir unerklärlichen Gründen totalen Gusto auf Topfen. Für Fleischtiger und Vegetarier mag das vollkommen “normal” sein. Doch für Menschen, die zu 90% vegan essen, ist dies wirklich “außergewöhnlich”. Ich glaube die letzte Packung Topfen landete vor 4 Jahren in unserem Einkaufskorb. Weshalb ich erstmal ein paar Tage mit dem Kauf wartete. Womöglich verschwand dieser Spontananflug von Topfenlust ja wieder. Doch er blieb. Und so kaufte ich 3 Tage später frischen Bauerntopfen. Zuhause holte ich mein altes Rezepte Notizbuch aus Veggie Zeiten hervor und gustierte darin. Die Wahl viel auf TOPFENKÜCHLEIN MIT PFEFFERZWETSCHGEN!

Zuckerfreie Topfenküchlein aus dem Backofen mit Pfefferzwetschgen

Das Rezept ist wie immer ein typisches “Dein HomeSpa Backwerk” 🙂 Also alle Zutaten in einen Topf und einfach umrühren. Wobei – heute wird ja Eiklar aufgeschlagen. Awww… Kaum backe ich mit Ei, mutiert meine Küche zur Konditorei 🙂 

Ich hoffe, dir macht das heutige Rezept wie immer viel Freude! Lass mir gerne dein Feedback hier am Blog oder auf Instagram zukommen.

xoxo Jasmin 

Zuckerfreie Topfenküchlein aus dem Backofen mit Pfefferzwetschgen


Rezept

Topfenküchlein mit Pfefferzwetschgen


Shoppingliste für 6 Soufflé Formen :

Topfenküchlein

  • 250g vollfetten Topfen
  • 2 frische Eier 
  • 40g Kartoffelstärke
  • 9g Weinsteinpulver
  • 40g Erythrit 
  • 3 EL geriebene Haselnüsse
  • 10 Tropfen Rumaroma
  • 1 TL Vanillearoma
  • 1 EL Butter

Pfefferzwetschgen

  • 12 kleine Zwetschgen
  • 2 EL Erythrit
  • 1 EL Butter
  •  ca. 1TL Zimt
  • 2 EL veganen Apfelsaft (ohne Zucker). Ich verwende ABSICHTLICH keinen Rotwein! Da der Erythrit Zucker Ersatz im Nachgeschmack schon herb ist und daher die herben Aromastoffe vom Rotwein die Pfefferzwetschgen zu “schwer” machen. 
  • frisch gemahlenen Pfeffer 
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 1 Msp Salz zum Eischnee aufschlagen

Zubereitung


  1. Die Soufflé Förmchen sehr genau mit Butter ausstreichen und mit den geriebenen Haselnüssen ausbröseln 
  2. Den Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen
  3. Zwei Schüsseln bereit stellen
  4. Die Eier trennen und in eine Schüssel Eiklar geben. In die andere Dotter
  5. Eiklar zu einem luftigen Eischnee aufschlagen
  6. Dotter mit Topfen, Kartoffelstärke, Erythrit, Rum- und Vanillearoma cremig verrühren
  7. Kurz bevor der Eischnee unter die Masse untergehoben wird, das Weinsteinpulver einrühren
  8. Sofort danach den Eischnee vorsichtig unterheben!
  9. Die Topfenküchlein für 25-30 Minuten goldbraun backen. DABEI DEN OFEN NICHT ÖFFNEN!!! Sonst stürzen die Küchlein sofort zusammen

IN DIESER ZEIT:

  1. Zwetschgen waschen, entkernen und in Scheiben schneiden
  2. Butter in einer Pfanne erhitzen und den Erythrit darin schmelzen. Sobald dieser eine goldene Farbe bekommt, die Zwetschgen hinzugeben
  3. Herdplatte ausschalten! Die Zwetschgen mit Apfelsaft ablöschen und mit Zimt, geriebener Zitronenschale plus Pfeffer würzen 
  4. Die Pfefferzwetschgen bis zum Anrichten der Topfenküchlein “ziehen” lassen

SIND DIE TOPFENKÜCHLEIN FERTIG?


Anrichten


Beim Anrichten hast du zwei Möglichkeiten zur Auswahl: 

Die Königsklasse – Dafür musst du die noch heißen Topfenküchlein sofort nach dem Öffnen des Backofen servieren. So bleibt die aufgegangene Soufflé Form noch für 1-2 Minuten erhalten, bevor sie zusammenfällt. Gerade bei Gästen sorgt das meist für ein Staunen 🙂 Hierfür stelle ich die Pfefferzwetschgen in kleinen Schüsseln auf den Dessertteller. So kann sich jeder nach persönlichem Gusto zu den Topfenküchlein nehmen.

Die gemütliche Variante – Hier stichst du die Topfenküchlein nach dem Öffnen des Backofen mit einer kleinen Stecknadel an. Dadurch fällt die Haube sofort zusammen und du kannst die Pfefferzwetschgen wie auf den Bildern servieren. Was ich persönlich mehr mag, da die Topfenküchlein so noch ein wenig abkühlen können und dadurch speckiger werden. 


Mahlzeit! 


 

Hinterlasse einen Kommentar

5000

FRIENDS VON DEIN HOMESPA - Diesen Monat: KÜCHENZAUBER


Etwas suchen?