So schön ist eine Wanderung entlang der mächtigen Umbalfälle in Osttirol!

Hallo du Wunder des Lebens! Sind deine Wanderschucherl eh schon geschnürt? Wie immer freue ich mich sehr, die heutige Tour mit dir zu teilen. Sie führt uns in mein aller, aller, allerliebstes Tal in Österreich. Das VIRGENTAL 🙂 Ein Weg, den wir jedes Jahr mindestens zweimal während unserer Urlaube in Osttirol gehen, ist der durch die Umbalfälle zur Clarahütte. Diese Wanderung bietet wirklich alles was man braucht um sich vollkommen in diese teilweise menschenleere Region zu verlieben. Von spektakulären Wasserfällen, über verzaubernd wirkende Wälder, bis hin zu mächtigen 3000er Berggipfel. Und all das darf man auf diesem NaturKraftWeg bei jedem Schritt und Blick förmlich aufsaugen. Aber was erzähle ich da schon wieder so lange herum? Lass uns lieber WANDERN! Die Bilder sagen ohnehin mehr als 1000 Worte und meine Insider Tipps zu den schönsten “Must See” auf dieser Tour, schreibe ich dir einfach dazwischen 🙂

So schön ist eine Wanderung entlang der mächtigen Umbalfälle in Osttirol!


Ein paar interessante Fakten zur Wanderung durch die Umbalfälle zur Clarahütte:


  • Ausgangspunkt: Ströden 1400 Meter
  • Ziel: Entweder das Ende des Naturkraftweges Umbalfälle auf 1680 Meter ODER die Clarahütte auf 2036 Meter 
  • Weglänge Hin und Retour: Umbalfälle ca. 6 Kilometer ODER Clarahütte ca. 13 Kilometer 
  • Höhenmeter: Umbalfälle – ca. 300HM // Clarahütte: ca. 600HM
  • Parkplatz: JA (Ströden) – gebührenpflichtig. Als Nächtigungsgast bekommst du eine Gästekarte und bezahlst nur einmal für die gesamten Wanderparkplätze pro Aufenthalt. Nähere Infos bekommst du von den netten Damen am Kassenautomat. Vergiss also deine Gästekarte nicht!
  • Kinder: Umbalfälle JA! Für die Clarahütte sollten sie schon sehr gut zu Fuß unterwegs sein, da der Weg lange ist, jedoch immer einfach. Ich würde bei kleinen Kids UNBEDINGT den Tragerucksack mitnehmen und auf keinen Fall ohne diesen zur Clarahütte wandern!!! (13KM!!!) Wir sahen jedoch schon 5 jährige, sehr fitte Kids dort hin wandern 🙂 
  • Kinderwagen: JA! BIS ZUR ISLITZERALM – Den weiteren Weg würde ich NUR mit Tragerucksack wandern. Es gibt zwar eine Forststraße durch den Wald, doch die ist wirklich sehr steil und wir sahen noch nie jemanden mit Kinderwagen dort. Zusätzlich sieht man so den eigentlichen NaturKraftWeg nicht. 
  • Rollstuhl: NEIN Es gibt jedoch die Möglichkeit, nach Absprache am Parkplatz mit den sehr netten Damen, bis zur Islitzeralm mit dem Auto zu fahren. Dort hat man auch schon ein tolles Panorama und kann Essen + ein paar Meter mit dem Rollstuhl fahren. 
  • Senioren: JA bis zur Islitzeralm fährt sogar eine Pferdekutsche. Danach sollte man schon noch “gut” gehen können. Der Weg ist zwar leicht, es gibt jedoch ein paar höhere Stufen, Felsen und Wurzeln. 
  • Hunde: JA
  • Baden: NEIN
  • Sitzgelegenheit: Bänke und die Natur 🙂
  • Almhütten: Urlaube in Osttirol

Früh am Morgen loswandern!

Die Umbalfälle werden im Sommer und Herbst wirklich IMMER sehr gut besucht. Zusätzlich starten bei diesem Parkplatz einige andere Wanderrouten, weshalb er gerade an Wochenenden sehr bald voll ist. Daher starten wir unsere heutige Wanderung um 07:30 Uhr! Das gute daran ist, dass die meisten Menschen um diese Zeit noch beim Frühstück sitzen. Und so teilen wir uns den Weg lediglich mit ein paar ebenso ruhesuchenden Menschen, wie wir es sind. Und Murmeltieren, Adler + Kühen 🙂

So schön ist eine Wanderung entlang der mächtigen Umbalfälle in Osttirol!

Nimm dir ausreichend zu TRINKEN mit!

Wie immer ist unser Rucksack vorausschauend gepackt. Da es ab der Islitzeralm bis zur Clarahütte KEINE Möglichkeit mehr gibt, unsere Wasserreserven aufzufüllen, haben wir natürlich genügend zu Trinken mitgenommen. 

Regenschutz + Wanderschuhe!

Wir wandern heute in der Kernzone Nationalpark Hoher Tauern. Was bedeutet, hier zieht gerne mal ein spontanes Gewitter auf. Und der Weg ist selbst im Hochsommer an manchen Stellen rutschig. Was am feinen Wassernebel der Umbalfälle liegt. Weshalb wir uns am Parkplatz noch schnell rutschfeste Wanderschucherl anziehen und sicherheitshalber Regenschutz in den Rucksack packen.

“So – LOS GEHTS! – gemma eini in die Berge!

Der Weg entlang der Umbalfälle bis zur Clarahütte ist lang und doch viel zu kurz!

Gleich zu Beginn des Naturkraftweges werden wir von einer tollen Infotafel begrüßt. Sie lädt uns dazu ein, die gesamte Wanderung wirklich mit allen Sinnen zu genießen. Wir gehen entlang einer breiten Forststraße, die nur kurz etwas ansteigt und uns schon nach wenigen Metern auf die erste Aussichtskanzel einlädt. Auf der wir auch das erste Mal einen Blick auf die unter uns sausende Isel werfen können. 

So schön ist eine Wanderung entlang der mächtigen Umbalfälle in Osttirol!

Wir wandern über eine kleine Brücke und halten uns rechts Richtung Waldweg. Auf ihm geht es immer leicht steigend entlang der imposanten Wasserfälle empor. Nach ca. 1 Stunde erreichen wir eine Wiese direkt am Wasser. Auf dieser befinden sich zwei große Steine mit einer Bank. Hier endet der Umbalschaupfad und man kann auf der Forststraße, vorbei am Großbachfall zurück wandern. Doch unser Weg ist noch viel länger… 

Es beginnt der steile Anstieg zur Clarahütte. Nach ca. 20 Minuten ist dieser geschafft und wir stehen plötzlich in einer traumhaften Gebirgslandschaft. Wie immer liebe ich es, von den Bergen fast umarmt zu werden. Jeder der uns umgebenden Berggipfel ist über 3000 Meter hoch und wenn man ganz genau hinhört, hört man die Murmeltiere von ihnen pfeifen. 

Nach ein paar Metern ohne Steigung überquert man auf einer Brücke den Gletscherfluss und kommt ca. 15 Minuten später bei einer Ochsnerhütte (kleiner Unterstand) vorbei. Wir beschließen, hier eine Pause zu machen und die Schönheit der vor uns liegenden Landschaft förmlich aufzusaugen. 

Der weitere Weg ist wirklich gemütlich, jedoch noch sehr lange. Wir wandern noch ca. 60 Minuten auf einem engen Wiesenpfad dahin, bevor wir in der Ferne eine wehende Fahne sehen. Die Clarahütte winkt uns zu.

So schön ist eine Wanderung entlang der mächtigen Umbalfälle in Osttirol!

Die Clarahütte hat eine tolle Küche!

Der erste Blick auf die Clarahütte ist immer wieder spannend. Man sieht sie nämlich kaum. Einzig die Sonnenschirme an heißen Tagen verraten, dass man bald da ist. Der Grund dafür ist: SCHNEE! Massenhaft Schnee. Welcher die Clarahütte im Winter einschneit, wodurch sich eine besondere Bauform ergab. Wir schnabulieren nach dem langen Hinweg etwas Süßes und trinken eine Tasse Tee, bevor wir gestärkt den Rückweg antreten. 

So schön ist eine Wanderung entlang der mächtigen Umbalfälle in Osttirol!

“Ich wusste nicht, dass mir etwas fehlte, bis ich dich sah!”

So schön ist eine Wanderung entlang der mächtigen Umbalfälle in Osttirol!

Meine persönlich schönsten Augenblicke entlang der Umbalfälle!

Ich liebe es wirklich sehr, früh Morgens die Umbalfälle entlang zu wandern. Für mich sind das immer die schönsten Augenblicke im Urlaub. Momente, an denen man das Wasser lauter hört als am restlichen Tag, da keine Menschen dazwischen reden. Man mit Sicherheit Adler und Bartgeier zwischen den Berggipfeln fliegen sieht, die neugierig Ausschau nach Beute halten. Sekunden in denen man Murmeltiere pfeifen hört und einem bewusst wird, dass man selbst der “Eindringling” ist, vor dem sie warnen. Gerade früh Morgens, wenn nur ganz wenig andere ruhesuchende Wanderer hier unterwegs sind, umarmt einen die unfassbare Energie der Berge, sobald man den Anstieg zur Clarahütte geschafft hat, wirklich spürbar.

Das sind für mich persönlich jene Momente in den Bergen, an denen ich vor lauter Glück schon mehrmals geweint habe. Mir einen bequemen Stein direkt am Gletscherbach suchte, meine Thermoskanne aufschraubte und nur ein Wort in meinem Kopf hörte:

DANKE! 

 

Wie immer hoffe ich sehr, dass dir die heutige Wanderung gefallen hat! Warst du schon einmal in Osttirol auf Urlaub? Und wenn ja – hast du einen Lieblingsweg dort? 

xoxo Jasmin 

P.S. Ein kleiner Geheimtipp darf natürlich auch heute nicht fehlen! Im Hochsommer ist es ebenfalls wunderschön erst am späten Nachmittag auf dem Naturkraftweg zu wandern. Da die Wasserfälle hier, durch die natürliche Schneeschmelze tagsüber, noch beeindruckender sind. 

So schön ist eine Wanderung entlang der mächtigen Umbalfälle in Osttirol!

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

5000

FRIENDS VON DEIN HOMESPA - Diesen Monat: KÜCHENZAUBER


Etwas suchen?