Unser LIEBSTES Veganes Knuspermüsli!

Unser LIEBSTES Veganes Knuspermüsli!

Passend zum Start in den Oktober gibt es ein:

Veganes Knusper Müsli

Kennt ihr dieses wohlig warme Gefühl, wenn ihr in euer Zuhause kommt und es so richtig lecker nach Essen duftet? Das heutige Rezept umhüllt einen mit diesem Gefühl. Es ist super schnell gebacken und schmeckt einfach fantastisch. Am Besten bereitet ihr es Abends zu, dann duftet es schon sofort nach dem Aufstehen herrlich nach Wohlfühlen und ihr braucht nur mehr eure Lieblingsmilch dazu gießen.

vegan-knuspermuesli-breakfast-homemade-13

Woher kommt Müsli? Und wer hat es erfunden?

Entdeckt wurde Müsli schon vor langer Zeit. So finden sich erste Erwähnungen in der Bibel. Was kein Wunder ist, da zur damaligen Zeit sehr oft Speisen aus Korn zubereitet wurden. Alten Überlieferungen zu folge, wurde es jedoch mit Wasser statt Milch zubereitet. Und war eine klumpige, nicht sehr schmackhafte Schüssel, die eher der ärmeren Gesellschaftsschicht als Nahrung diente. Das änderte sich auch sehr viele Jahre nicht, wodurch Müsli selten in alten Kochbüchern zu finden ist. Wer im alten Römer Reich nämlich etwas auf sich hielt, der tischte schon früh morgens köstlichste Backwaren, Käse, Honig und einen Kräuterquark Namens Moretum auf.*

vegan-knuspermuesli-breakfast-homemade-7

Wann wurde Müsli kultivierter?

Das verdanken wir den lieben Schweizern. Dort gab es 1900 einen Arzt Namens Max­i­m­il­ian Bircher-Benner der einen revolutionären Apfelbrei vor der gesamten Züricher Ärztekammer vorstellte. Der Brei aus gemahlenem Getreide, Äpfel, Nüssen, Zitronensaft und gezuckerter Kondensmilch sollte zu einem gesunden Körper beitragen. Natürlich waren viele erst einmal skeptisch. Bis zu diesem Tage galt Haferbrei als Tierfutter. Doch die Argumente des Erfinders schafften es um die Welt und verhelfen bis heute, vielen Menschen zu einem besseren Körperwohl. Ein Grund dafür könnte die mittlerweile wissenschaftliche und durch spezielle Fotos sichtbare Tatsache sein, dass sämtliche Zutaten in einem  Bircher Müsli sehr hohe Sonnenenergie in ihrer Struktur enthalten und die einzelnen Lebensmittel daher richtig viele Vitalstoffe liefern. Die Kondensmilch wird heutzutage, natürlich gegen Kuh oder Pflanzenmilch ausgetauscht. Da wir mit unseren modernen Verfahren ja die Milch mittlerweile pasteurisieren.

Welches Müsli essen die Amerikaner?

Natürlich gibt es dort auch das berühmte Bircher Müsli. In Amerika hat sich jedoch in den letzten Jahren auch eine, mir noch besser schmeckende Form entwickelt. Das Granola Müsli. Oder wie wir es oftmals nennen: Das Knusper Müsli…♥

vegan-knuspermuesli-breakfast-homemade-2

Was kommt in ein Knusper Müsli?

Hier könnt ihr im Vergleich zum original Bircher Müsli aus dem Füllhorn der Natur schöpfen. Obst, Nüsse, Honig, Agavensirup, Ahornsirup, Zimt, Vanille, Cranberries, Haferflocken, Amaranth, Chiasamen usw… Diese lecker Variante wird im Ofen gebacken, was dem ganzen ein herrliches Röstaroma verleiht.

vegan-knuspermuesli-breakfast-homemade-8

Wieso sollte ich mein Knusper Müsli selber machen?

Zugegeben das habe ich mich auch lange Zeit gefragt. Da es echt sehr viele gute Müsli Produzenten gibt. Bis ich eines Tages bewusst in unseren Vorratsschrank sah und dort 7 verschieden Dosen fand. Jede Ausgabe enthielt eine andere Zusammensetzung – Von sommerlich fruchtig – bis winterlich wärmend, war alles dabei. Eines hatten sie aber gemeinsam: Irgend eine Zutat war nicht nach unserem Geschmack.

Nehmen wir zum Beispiel Nüsse! Für mich die WICHTIGSTE ZUTAT in einem Knuspermüsli. Diese müssen bei mir geröstet und klein gehackt sein. Tja, fand ich nur in keiner der Dosen. Dafür diese fiesen kleinen Kokosflocken – statt Kokosraspeln. Ja genau die, aus denen man auch Kokosbusserl macht. Sehr lecker, jedoch brauche ich nach dem schnabulieren 3 Meter Zahnseide… Oder Haferflocken! Da liegen oft Welten dazwischen.

Als wir dann anfingen unsere „Ausgabe“ selber zu gestalten, befanden wir uns endlich im Müslihimmel. Zu meiner großen Überraschung fand ich das ganze sogar sehr „Meditativ“ und alles andere wie aufwendig. Alleine das Einkaufen sämtlicher Lebensmittel macht schon mehr Spaß, als einfach auf eine Fertige Mischung zu greifen.

Ihr merkt schon, ich habe beim Knuspermüsli echt meine Ansprüche.  

Doch ich traue mich ja fast versprechen, je mehr ihr euch mit Vitalstoffen beschäftigt, desto höher werden auch eure Wünsche werden. Ein gutes Beispiel dafür ist Kakao – Ein absolutes Superfood! Er kann ganz viele Antioxidantien und Vitamine liefern. Dafür bracht es einfach ROHKAKAO. Da diese „Speise der Götter“ einen etwas höheren Preis hat, geht sich das in einer 1,99€ pro Packung Ausgabe jedoch nicht aus. Falls ihr also zu den Süßschnäbeln beim Essen gehört, könnt ihr euch so schon früh Morgens – ohne schlechtes Gewissen – eine Schale Schoko Müsli gönnen. Wenn ihr bewusst einen qualitativ hochwertigen Rohkakao, plus Superfood Zerealien in euer Knuspermüsli mischt. Gepoppter Amaranth kann schon früh Morgens ganz viel Eiweiß, plus essentielle Fettsäuren und jede Menge Spurenelemente – wie EISEN – liefern. 

So und bevor ich euch jetzt eine ewig lange Liste mit Vorteilen schreibe, wieso es sich einfach lohnt, sein Knuspermüsli selber zu machen… Lasst uns lieber Backen!

Viel Freude mit unserem „Lieblings Knusper Müsli!“ Wir hoffen es schmeckt euch…♥ Falls nicht, ihr wisst ja jetzt was zu tun ist. Einfach die Zutaten nach Lust und Gusto tauschen, bis ihr euer „Happy Müsli“ habt  Manche schneiden sich noch gerne frisches Obst in ihre Müsli Schale – Andere mögen weniger Nüsse und mehr Getreide… Seid einfach kreativ! Lasst mir gerne einen Kommentar HIER oder schenkt uns euer Herzal auf Instagram, Pinterest und Twitter.

xoxo Jasmin

vegan-knuspermuesli-breakfast-homemade-10

Veganes Knuspermüsli
Write a review
Print
Shopping Liste
  1. 200g feine Haferflocken
  2. 10 EL gepoppten Amaranth
  3. 70g Wallnüsse (Im Ganzen)
  4. 70g Mandeln (Im Ganzen)
  5. 30g Erdnüsse (Im Ganzen)
  6. Eine Handvoll KokosSPÄNE
  7. 2 EL goldene Leinsamen
  8. 100 ml Agavensirup (Oder Honig - Ihr wisst ja wir essen dieses Kraftpaket)
  9. 8 EL hochwertiges BIO Rapsöl
  10. 1 - 2 TL Ceylon Zimt
  11. 1 Vanilleschote
  12. 5-8 Tropfen Vanillearoma
  13. 1/2 - 1 TL Kurkuma (Je nach Geschmack)
  14. Eine Handvoll getrocknete Cranberrys
Rezept
  1. Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen
  2. Ein großes Ofenblech mit Backpapier auslegen
  3. Wenn ihr mögt die Nüsse klein hacken
  4. In einer Schüssel alle Zutaten bis auf die Cranberrys und Vanilleschote zusammen mischen. Dabei soll alles gut eingeweicht werden
  5. Die Masse auf das Backblech streichen und mit einer Gabel etwas auflockern
  6. Für 15 Minuten in den Ofen geben.
  7. Das Müsli kurz rausnehmen und auf dem Backblech gut durchmischen
  8. Nochmals für ca. 5 - 8 Minuten in den Ofen geben
  9. UNBEDINGT DABEI STEHEN BLEIBEN! Und aufpassen das es nicht verbrennt! Sobald es goldbraun ist RAUS DAMIT...
  10. Das Müsli auskühlen lassen (Dabei wird es auch knusprig)
  11. Die Vanilleschote auskratzen und mit den Canberrys dazu mischen. (Ich stecke die ausgekratzte Vanilleschote zusätzlich noch in die Müslidose)
FERTIG ist euer KNUSPERMÜSLI
xoxo Jasmin
Dein Homespa http://dein-homespa.com/

 

Vegan- Knuspermüsli -Rezept- Homemade-Mostviertel

*Quelle Wikipedia

 

 

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz