Veganes Kürbis Chutney mit Birnen

Veganes Kürbis Chutney mit Birnen

Der Herbst zeigt sich gerade von seiner prächtigsten Seite. Die Laubblätter sind rot gefärbt und überall fallen die Kastanien zu Boden. So langsam wird es also Zeit, sich einige Ernteschätze in Gläser zu füllen. Der Winter nähert sich nämlich schon mit immer größeren Schritten. Heute gibt es daher ein tolles

Veganes Kürbis Chutney!

Die süss – saure Mischung passt bestens zu frisch gebackenem Brot, gebratenem Tofu oder als Highlight für Reispfannen. Heiß abgefüllt und luftdicht verschlossen, ist das Chutney ca. 8 Wochen haltbar – Bei uns überlebt es nur nie so lange 🙂

vegan-birnen-chutney-herbst-autumn-kuerbis-vegane-rezepte-mostviertel-34

Woher stammt das Chutney?

Diesmal hat es ein Land erfunden, aus dem wir noch nie etwas gemeinsam gekocht haben: Indien  Dort wird diese, von der Konsistenz an flüssige Marmelade erinnernde Köstlichkeit, zu ganz vielen Speisen gereicht. Die indische Küche ist sehr gut und oftmals scharf gewürzt. Um die ganzen Aromen abzurunden, kommt gerne Chutney mit auf den Tisch.

vegan-birnen-chutney-herbst-autumn-kuerbis-vegane-rezepte-mostviertel-36

Wie kam Chutney zu uns?

Das verdanken wir den Engländern. Diese haben ein paar Rezepte mit nach Europa gebracht und von da an reisten die vielen Varianten durch die Welt.

Welche Zutaten gehören in Chutney?

Gewürze, Gewürze und noch mehr Gewürze 🙂 Ob Ingwer, indische Minze, Koriander, Tamarinde, Chili, Curry oder mein heiß geliebter Kurkuma… Je Zutat und Gewürz, kann man somit dem Essen noch einmal eine ganz neue Geschmacksrichtung geben.

vegan-birnen-chutney-herbst-autumn-kuerbis-vegane-rezepte-mostviertel-53

Was kommt in unser „Lieblings – Herbst Chutney?

Wir mögen eine Mischung aus Indien plus Obst und Gemüse aus dem Mostviertel. Mit saftig süßen Birnen, leuchtend orangen Hokkaido und scharfem Ingwer. Also ganz bodenständig und doch voller Feuer. Dazu gibt es fast immer frisches Bauernbrot, bei dem die Kruste richtig schön kracht.

vegan-birnen-chutney-herbst-autumn-kuerbis-vegane-rezepte-mostviertel-46

Ihr Wundervollen…♥ Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Vegan Cooking. Rockt die Küche und lasst mir wie immer gerne einen Kommentar hier. Oder euer Herzal auf Instagram + Twitter + Pinterest

xoxo Jasmin

Veganes Kürbis Chutney mit Birnen
Write a review
Print
Shoppingliste für 4 Marmeladengläser
  1. 800g Birnen
  2. 200g Hokkaido
  3. 2 mittlere rote Zwiebel
  4. 60ml Balsamicoessig
  5. 80ml Apfelsaft
  6. 50g getrocknete Marillen
  7. Eine Handvoll getrocknete Cranberrys
  8. 2 Sternanis
  9. 2 Gewürznelken
  10. 1/2 Zimtstange
  11. 1Msp Kurkuma
  12. 1 ca. 4 cm Stück frischen Ingwer
  13. 1 TL Kokosfett
  14. 100g "Super Gelierzucker" VEGAN! Wer es ganz süß mag, kann bis zu 200g hinein geben - Uns ist das zu viel.)
Rezept
  1. Birnen schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  2. Hokkaido klein würfeln
  3. Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden
  4. Getrocknete Marillen klein würfeln
  5. Ingwer schälen und fein reiben
  6. Alles in einen Topf geben und mit den restlichen Zutaten plus Gewürzen vermengen. Dabei den Gelierzucker zum Schluss einrühren.
  7. Das vegane Kürbis Chutney zum Kochen bringen und ca. 4 Minuten leicht köcheln lassen (Aufpassen, dass es nicht anbrennt!)
  8. Sofort in die sauberen (siehe unten) Gläser füllen, Deckel rauf, 10 Minuten auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.
Mahlzeit
GLÄSER
  1. Die Marmeladengläser + Deckel müssen unbedingt sehr sauber sein. Da sich sonst Bakterien im Chutney bilden können!
Zucker
  1. Da wir weniger Zucker nehmen, wird das Chutney bei uns nicht ganz so fest!
Dein Homespa http://dein-homespa.com/
 vegan-birnen-chutney-herbst-autumn-kuerbis-vegane-rezepte-mostviertel-18

 

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz