1. Blog Geburtstag mit veganen Apfel – Zimt Schnecken

1. Blog Geburtstag mit veganen Apfel – Zimt Schnecken

 

Yuhhhuuu…♥  Heute ist es soweit! Wir können gemeinsam den ersten Geburtstag von DEIN HOMESPA feiern! Ihr zauberhaften Naturwesen… ♥ ICH DANKE EUCH AUS TIEFSTEM HERZEN! Jedem einzelnen von EUCH…♥ Bevor ich gleich gefühlsduseliges Landei Zeug schreibe, lasst uns den Germteig für die

Veganen Apfel – Zimt Schnecken

machen. Ja, wie könnte es auch anders sein, kommt natürlich ein Rezept mit meinem Lieblingsteig. Falls ihr heute keine Lust zu backen habt, sondern lieber ganz viel von mir lesen wollt – Ich habe 12 Stück gebacken – also liebe Mutz – einfach melden…♥ Mutz nenne ich übrigens meine Mama. Die jetzt sicher ganz laut: „Jassi, wast eh wos!“ denkt, weil ich das hier so öffentlich schreibe ♥ vegane-apfelzimt-schnecken-herbst-fall-autumn-austrianfood-9

 

Germteig für Apfelzimt Schnecken
Write a review
Print
Shoppingliste für 12 große Schnecken
  1. 1 MSP Salz
  2. 500g helles Weizenmehl
  3. 1 Packung BIO TROCKENGERM
  4. 2 EL braunen Zucker
  5. 2 EL BIO Rapsöl
  6. 170 ml lauwarme Sojamilch light
  7. 1 EL Sojajoghurt
Rezept
  1. Der Reihe nach die Zutaten in eine große Schüssel geben und gut miteinander verkneten. Ich mache das mit einem flachen Kochlöffel und den Händen. Ihr könnt Mehl, Zucker, plus Salz auch vermischen und auf eurer Arbeitsplatte damit einen Kreis mit Mulde formen. Dort gebt ihr dann, Öl, Milch, Sojajoghurt und Germ hinein. Von außen nach innen zu einem glatten Teig kneten.
  2. Teig 5 Minuten gut durchkneten und 40 min zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen.
Dein Homespa http://dein-homespa.com/
Hat der Germteig seine Ruhe? Zugedeckt und an einem warmen Ort? Perfekt! Die Apfelzimt  Fülle bereiten wird etwas später zu. Wir haben also a bisserl Zeit.

vegane-apfelzimt-schnecken-herbst-fall-autumn-austrianfood-2

Mein Blog hat es also tatsächlich schon ein Jahr mit mir ausgehalten 🙂 Und was noch viel wichtiger ist: EINIGE VON EUCH BEGELEITEN UNS AUCH SEIT EINEM JAHR! Wahhh… Ich freue mich wirklich unglaublich darüber. Ich muss aufpassen heute nicht zu viele Herzal in den Beitrag einzufügen, sonst glaubt Google noch ich hätte hier eine Lovepage oder so.

Als ich vor ein paar Monaten den Drang verspürte, einen Blog zu veröffentlichen, dachte ich ehrlich gesagt: „Wenn in einem Jahr, 50 Menschen mit mir Kochen plus Lesen… Das wäre genial!“ Tja, WIR sind um EINIGE MEHR geworden!  Ich hatte also wirklich keine Ahnung… Die ersten Fotos – Ihr wisst ja meine „DafürSchämIchMichRichtig“ Peinlichkeit, habe ich mit meinem uralten Handy gemacht. Ich hatte weder einen eigenen Laptop, noch eine Spiegelreflex Kamera und schon gar keine Ahnung davon, was WordPress ist. 

War dein ERSTES BLOG JAHR so wie du es dir vorgestellt hast?
Definitiv NEIN! Ehrlich, es war viel Besser!

Ich durfte so viel lernen! Tolle Menschen kamen in mein Leben und ich habe ganz neue Seiten an mir entdeckt. Nebenbei gab es auch immer viel zu Essen…

Und es wurde:

Schwieriger… Da ich zu Beginn weder daran gedacht hatte, jemals die Seite selber zu hosten, geschweige die Wörter – „Plugin“ + „Widget“ + „Theme“ kannte. Vor kurzem lernte ich, dass es so etwas wie „SEO“ gibt.

Abenteuerlicher… Da ich ein paar Mal echt „Taff“ sein durfte. Das Verständnis dafür, dass Bloggen eine Arbeit ist und es echt Menschen gibt, die sich vegan ernähren, braucht noch ein wenig hier am Land.

Tränenreicher… Da mir einmal 20 Beiträge samt Fotos verloren gingen und sowas wie Backup natürlich ein Fremdwort für mich war. 

Lustiger… Mindestens 300 Tage habe ich mit Jubeltänzen, Kreischanfällen, peinlichen Aktionen und Stunden voller Lachen plus Freude genossen! Was ihr nämlich niemals, wirklich niemals sehen werdet ist folgendes: Ich tanzte lange Zeit wirklich bei jedem neuen Like + Follower + LIEBEVOLLEM Kommentar und/oder Herzal auf Instagram durch unser Zuhause…♥ Okay… Bei euren lieben Worten mache ich das heute noch genau so… Anfangs dachte ich ja wie gesagt an 50 Menschen nach einem Jahr… Ihr wisst ja, dass ich euch immer alle gedanklich rund um unseren Esstisch im Wintergarten setze und wir gemeinsam mampfen. Das wir mittlerweile täglich einen riesigen Saal zum gemeinsamen Essen brauchen, ist UNGLAUBLICH GENIAL! Und das mit rein VEGANEN REZEPTEN. Hab ich schon DANKE FÜR EUCH gesagt? Nein? DANKESCHÖN ♥

Anstrengender… Als ich es mir gedacht hatte. Ich durfte ganz viel lernen! He – Ich habe jetzt echt eine Spiegelreflexkamera und ich würde sie nie wieder her geben…♥ Auch davon hatte ich vor einem Jahr Null Ahnung. Mittlerweile erkennt man, glaube ich sogar so etwas wie eine „Bildsprache“ bei mir 🙂 Was dazu führt, dass einige große Unternehmen tatsächlich meine Fotos mögen. Ich sitze oftmals bis in die Nacht am PC und wache morgens meistens mit dem Gedanken an irgendeinen Social Media Kanal auf. Manchmal sieht unser Zuhause wie eine Räuberhöhle aus. Da tausende kleine Deko Utensilien herum liegen, die Küche voller Brösel ist und ich dazwischen hin und her laufe, um auf meine Mind Map zu schauen. Es ziehen ständig neue Kamera Utensilien bei uns ein und Flohmärkte sind mein Shoppingparadies geworden. Mein Tag könnte manchmal doppelt soviel Stunden gebrauchen… Und mein neuer Schreibtisch steht jetzt direkt neben der Küche…

Doch und das macht mich so richtig GLÜCKLICH –  ICH LIEBE JEDE EINZELNE TÄTIGKEIT AUS VOLLEM HERZEN!
Was wird es im ZWEITEN JAHR NEUES geben?

Ohhh… Da ist gerade eine Menge in Vorbereitung! Wie ein Newsletter…   Ich werde mit Sicherheit viel, viel mehr kochen + schreiben… Sir Henry the Chi hat mir versprochen auch wieder seine Hundepfoterl auf die Tasten zu drücken.  SonstWirdNixVerraten 

So ihr WunderVollen…♥ Es ist glaube ich Zeit die Apfel – Zimt Fülle vor zu bereiten!

vegane-apfelzimt-schnecken-herbst-fall-autumn-austrianfood-10

Apfelzimt Fülle für die Schnecken
Write a review
Print
Shopping Liste für 12 Schnecken
  1. 6 große oder 7 mittlere Äpfel
  2. 4 EL braunen Zucker
  3. 1 - 2TL Ceylon Zimt
  4. 8-10 Tropfen Vanille Öl
  5. 1/2 Limette
  6. 2 EL vegane Butter
  7. Eventuell 2 EL Mehl
  8. 8 EL veganes Apfelmus
  9. 4 EL Mandelsplitter
Instructions
  1. Die Äpfel schälen, entkernen und reiben.
  2. Limette auspressen und über die Äpfel träufeln
  3. Alles mit Zucker und den Gewürzen abschmecken
  4. In den Kühlschrank stellen
GERMTEIG
  1. Germteig aus der Schüssel, auf ein Backpapier geben. Falls er zu klebrig ist (Kommt auf den Germ an) einfach 1 - 2 EL Mehl einkneten
  2. Ca. 0,5 mm dick, zu einem Rechteck, ausrollen
  3. Die Apfelfülle aus dem Kühlschrank nehmen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. (Auch am Rand)
  4. Den Teig der Länge nach eng einrollen, bis ihr einen schönen Strudel habt
  5. In 12 gleiche Stücke schneiden
  6. Eine Runde Backform mit Butter ausfetten
  7. Die 12 Stücke in die Form geben, so dass die Apfelfülle oben und unten ist. Etwas flach drücken und die Butter darüber flocken
  8. Nochmals 15 Minuten rasten lassen
IN DIESER ZEIT
  1. Das Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen
Apfelzimt Schnecken
  1. Für 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen
  2. Danach weitere 10 Minuten auf den Boden des Backofens stellen
  3. Je nachdem wie dick ihr den Germteig ausgerollt habt, kann die Backzeit noch weitere 10 Minuten dauern.
  4. Wenn die mittleren Schnecken flaumig sind, könnt ihr die Schnecken aus dem Ofen holen! Mit dem Apfelmus bestreichen und Mandelsplitter bestreuen.
xoxo Jasmin
Dein Homespa http://dein-homespa.com/

Ihr Süßen…♥ Lasst euch die Apfel – Zimt Schnecken so richtig schmecken. Wie immer freue ich mich über einen Kommentar von euch! Schenkt uns auch gerne euer Herzal auf Instagram, Twitter und Pinterest…♥

xoxo Jasmin

P.S Nach einem Jahr darf ich jetzt echt a Emotional Mimi sein. Es geht immer mehr

Lieber BESTER EHEMANN der WELT! Danke für Alles…♥ Danke, dass ich dich ÜBER ALLES LIEBEN darf und du mich zurück liebst. Danke für deine Unterstützung.

Liebe Mutz…♥ Danke für die Flohmarktstunden… Jubelnachrichten und deine Freude mit meinem Jassi Quatsch! Lieber Potschi… ♥  Danke, dass ich so grauslig Kochen kann. Weil du Dahoam nu grausliger kochst! Liebe Sasu…♥ Danke, dass du die erste (und einzige) gscheite Kamera in die Familie gebracht hast. Auch wenn dein Objektiv a wengerl mehr Zoom haben könnte. Zwecks Hubschrauber wäre es Schwesterherz!

Ich liebe euch alle, weil ihr seid wie ihr seid! Und mich zu der Frau werden lässt, die ich sein soll.

vegane-apfelzimt-schnecken-herbst-fall-autumn-austrianfood-4

vegane-apfelzimt-schnecken-herbst-fall-autumn-austrianfood-8

vegane-apfelzimt-schnecken-herbst-fall-autumn-austrianfood-6

 

 

 

 

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "1. Blog Geburtstag mit veganen Apfel – Zimt Schnecken"

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
Sortiert nach:   neuste | älteste
Wiebke
Gast

Erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich 🙂 Zimtschnecken sind mein absolutes Lieblingsgebäck.LG

wpDiscuz