Vegane Champignon – Cremesuppe mit Quendel

Vegane Champignon – Cremesuppe mit Quendel

Griaß eich…♥ Die ersten Frühlingstage sind da und passend dazu gibt es heute eine tolle Suppe. Die kommenden Wochen nutzen ja viele, um ihrem Körper eine Frühjahrskur zu gönnen. Dabei spielen viel Wasser und bekömmliche Kräuter eine große Rolle. Die heutige Suppe bringt beides mit. Es gibt eine:

Vegane Champignon – Cremesuppe mit Quendel

Einfach in der Zubereitung und in 20 Minuten am Tisch. Durch ihre aromatischen Kräuter ist sie bestens für die Entschlackungszeit geeignet. Zugegeben, beim Kochen sieht das Ganze aus wie der Zaubertrunk von Miraculix aus Gallien 🙂 Doch wenn man erst einmal die einzelnen Zutaten miteinander verbunden hat, schmeckt die Suppe einfach köstlich.

Dein Homespa - Vegan - Plantbased - Healthy - Lifestyle - Champignoncreme Suppe - Quendel

Was ist Quendel?

Wilder Feldthymian. Bei uns wächst er in den Alpenregion. Von der Struktur her ähnelt er dem viel verbreiteten „echten“ Thymiankraut.

Quendel als Heilpflanze…♥

Ihr wisst ja, ich bin ein kleiner Gewürzjunkie. Und ich liebe alte, womöglich nicht ganz so berühmte Heilpflanzen. Dazu gehört natürlich auch der Quendel. Er wird schon seit vielen Jahren in der Medizin und Naturheilkunde für die verschiedensten Atemwegsleiden empfohlen. Ob als Tee, Aufguss oder als Honigsirup. Man findet auch einige Überlieferungen bei „Frauenkrankheiten“ wie Menstruationsbeschwerden. Oder als Vorbeugung bei Magen und Milzbeschwerden. Dafür wurde früher einfach Quendel mit Rot- oder Apfelweinessig geklärt.

Seine wohlverdiente Bekanntheit erlang er durch Hildegard von Bingen. Die ihn ebenfalls für sämtliche Atemwegsbeschwerden empfahl und zur Entschlackung oder bei Kopfschmerzen verwendete.

Quendel in der Küche…♥

Er kann bei sämtlichen Speisen verwendet werden, denen auch echter Thymian ein tolles Aroma verleiht. Da er einfach nur etwas milder im Geschmack und Geruch ist. Er harmoniert ganz besonders mit Zitrone und Rosmarin. Er bleibt also in der mediterranen Küche. 

Thymian, Quendel und die Schwammerl…♥

Champignons sind ja, was Aromen betrifft, manchmal etwas zickig. Da sich beim Kochen und Braten die Eiweiß Struktur verändert. Es gibt jedoch auch Gewürze, die lieben sie einfach.

Dazu gehört echter Thymian und somit auch sein Verwandter der Quendel. Ich mag ihn ganz besonders in Speisen, bei denen das Pilze Aroma am dominantesten sein soll. Wie bei der heutigen Suppe. Hier schmiegt sich der wilde Feldthymian einfach nur ganz zart an die anderen Lebensmittel. Dadurch unterstützt er das köstliche, leicht herbe Geschmackserlebnis von Pilzen.

Dazu gibt es noch ein paar Wurzelgemüse Sorten und fertig ist ein tolles Frühlingsgericht.

Bio Quendel…♥

Bittet entscheidet euch beim Kauf von Quendel wieder für BIO GEWÜRZE und PFLANZEN! Das ist gerade bei Heilkräutern sehr wichtig. Sie leben von den Naturelementen und lieben es, diesen auch ungeschützt ausgesetzt zu werden. Sonne, Regen, Wind und verwurzelte mit Tieren belebte Erde gibt es bekanntlich selten in Gewächshäusern.

Dein Homespa - Vegan - Plantbased - Healthy - Lifestyle - Champignoncreme Suppe - Quendel

Rezept….♥

Vegane Champignon – Cremesuppe mit Quendel

Shopping Liste für 2 große Suppenschüsseln:

  • 250g Champignons
  • 2 EL Reis 10 Minuten Reis (Uncle Bens)
  • 1,5 l Wasser
  • 1 kleine Pastinake
  • 1 ca. 2cm Stück Lauch
  • 1 TL gemahlen BIO Quendel oder ca. 5 – 10 Zweige frischen Feldthymian (je nach Größe)
  • 10 frische Petersilie Blätter
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalz, frischen schwarzen Pfeffer, 1 EL Hefeflocken
  • Eventuell ca. 20 vegane Würfel veganes Dinkelknödelbrot

Zubereitung:

Nicht schrecken, die Suppe sieht beim Kochen nicht sehr lecker aus… Das ändert sich !

Champignon putzen.  4 zur Seite legen!

Pastinake schälen und in dünne Scheiben schneiden. 

Lauch ebenfalls kurz abspülen und klein schneiden.

Das Wasser zum Kochen bringen. Und die Champignons + Lauch + Pastinake + Reis hinein geben. Alles  12 Minuten kochen lassen.

1 EL Hefeflocken + 1/2 TL Quendel + Apfelessig + etwas Meersalz in den Kochtopf geben und alles schön fein pürieren. Wenn euch die Suppe zu dick ist, einfach noch etwas Wasser hinzu fügen.

Die Champignoncremesuppe nochmals abschmecken und für 5 Minuten am Herd ziehen lassen.

IN DIESER ZEIT:

Die 4 Champignons in Scheiben schneiden und mit Olivenöl knusprig anbraten. (Pilze werden zuerst knusprig, dann weich und danach wieder knusprig. Was wichtig ist, damit sie bekömmlich werden.) Nachdem die Pilze knusprig sind, diese mit etwas frischem Pfeffer + einem Hauch Quendel würzen.

Eventuell die veganen Dinkelknödelbrot Würfel, nachdem die Champignons wieder weich waren, in die Pfanne dazu geben und rösten.

Petersilie klein hacken.

ANRICHTEN:

Bitte die Suppe nicht aufwärmen und immer frisch servieren!

Champignoncremesuppe in Teller gießen. Mit den gebratenen Champignons belegen. Und Petersilie bestreuen…

Mahlzeit…♥

Dein Homespa - Vegan - Plantbased - Healthy - Lifestyle - Champignoncreme Suppe - Quendel

 

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Vegane Champignon – Cremesuppe mit Quendel"

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
Sortiert nach:   neuste | älteste
Minnja
Gast

Hmmmm was für ein grandioses Rezept. Es klingt lecker und es sieht absolut köstlich aus <3

Habe eine wunderbares Rest-Wochenende <3
Sei ganz lieb gegrüßt,
Claudia | minnja.de

Anna
Gast

hmmm das sieht aber lecker aus! *.*
Und dazu hört es sich gar nicht so schwer an 🙂

Liebe Grüße
Anna

wpDiscuz