Vegane Essig + Öle und ein Besuch beim Gramhof im Pielachtal

Vegane Essig + Öle und ein Besuch beim Gramhof im Pielachtal

Ihr WunderVollen…♥ Vor ein paar Wochen habe ich euch ja von diesem super guten Rosensirup vorgeschwärmt. Ja genau, der im The Lady Cocktail… Wie versprochen, nahm ich die Einladung vom lieben Thomas an und bin mit meinem Schatz, zum Gramhof gereist. Und natürlich nehme ich euch dahin mit!

Gramhof Willkommen

Auf der 70km Anreise, hätte ich am liebsten an jeder zweiten Ecke eine Pause gemacht, um dieses Flecken Erde zu fotografieren. Soweit das Auge reicht, bieten die Felder und Bäume des Pielachtal eine Lebensmittel Pracht an. Tausende Kürbisblüten leuchten gerade im schönsten goldgelb. Saftige rote Kirschen hängen von den Bäumen und die erste Herbst Ernte ist auch schon zu sehen. Weshalb wir mit Sicherheit noch einmal in diese Region des Mostviertels fahren. Denn da sind die „Dirndl“ reif…

Gramhof Mostviertel Flower Power

Am sehr gepflegten Bauernhof angekommen, wurden wir von der Chefin des Hauses begrüßt. Sie schickte uns in einen kleinen Verkaufsraum. Auf dem Weg dorthin gingen wir durch den Innenhof des Vierkanter. Wo man an jeder Ecke sehen konnte, dass dieser Mostviertler Bauernhof viele Geschichten zu erzählen hat. Seit 1888 laden seine Felder plus Mauern, Menschen und Tiere zum Leben ein.  Ab dem Jahr 2012 hat die jüngste Generation der Familie Gram hier ein Essig, Öl und Sirup Paradies erschaffen.  Gesegnet mit fruchtbarem Ackerland, dem tollen Mostviertler Klima, Liebe zur Natur und alten Weinfässern, werden hier fantastische Lebensmittel erzeugt. 

[lightgrey_box]Bester Apfel – Zwetschken –  Honig* –  oder Birnenbalsamessig… Leinöl… Kürbisöl… Nussöl… Chiliöl… Lavendelsirup… Fliedersirup… Rosensirup… Salbeisirup… Minzmelissensirup…Lindenblütensirup…[/lightgrey_box]

Gramhof Schatzkammer

Der freundliche Hausherr nahm uns wenig später auch gleich mit auf seine Wiesen und Felder. Voller Freude erzählte er uns von der heurigen Leinblüte. Erklärte uns den Erntevorgang und wie vielfältig  der „Flachs“ ist.

Ihr kennt mit Sicherheit ein paar „Produkte“ des Gemeiner Lein. Diese Pflanze wird zur Erzeugung von BIO Kleidung und Stoffen (Leinen) verwendet. Interessant oder? Was Lebensmittel alles zu bieten haben! Öko Mode in seiner reinsten Form 🙂

Gramhof Leinfeld

 [lightgrey_box]Lein hat noch viel mehr zu bieten![/lightgrey_box]

Ihr wisst ja, dass ich ein absoluter Fan von Superfoods bin. Zur Zeit wachsen diese fast in jedem heimischen Garten. Himbeeren, Heidelbeeren… Und statt Chia Samen – streckt auf diesem Feld der LEINSAMEN seine Kapsel ins Sonnenlicht.

Gramhof Leinblüte

Ich liebe diese Körndl. In allen Variationen. Leinsamen müssen nicht extra 1000 Kilometer quer durch die Welt reisen, um auf unserem Teller zu landen. Enthalten mindestens genau so viele Nährstoffe wie Chia Samen (Wobei ich den natürlich auch ab und zu esse) und haben die selbe starke Bindeeigenschaft. In vielen meiner Rezepte findet ihr den Leinsamen, daher auch als VEGANEN EIERSATZ. Zudem hat Lein jede Menge pflanzliche Vitalstoffe im Angebot…

[lightgrey_box]Pflanzliches Eiweiß, Folsäure und viele Vitamine.[/lightgrey_box]

Unnnnddd Lein hat den höchsten pflanzlichen, mehrfach ungesättigten Omega 3 Gehalt aller Ölpflanzen! (Leinöl bis zu 71% – Im Vergleich: Chia Samen hat bis zu  64% – die meisten Fische unter 2%…) Das muss ich einfach noch schnell erwähnen, da dies vor allem bei uns vegan lebenden Menschen, immer wieder ein „Gesprächsstoff“ ist. Zurecht! Da hochwertiges Omega 3, in pflanzlicher Rohkost Form, lebensnotwendig für unseren Körper ist. Dieser wichtige Nährstoff wird täglich und von jeder Zelle unseres Körpers benötigt. Wer also bis jetzt bei seiner veganen Ernährung wenig auf seinen Vitalstoffhaushalt geachtet hat (unabhängig von Körpergewicht oder Dauer des veganen Lifestyle), sollte dies unbedingt ändern! Hochwertige pflanzliche Öle sind ein MUSS für jeden VEGANER!

 Weshalb ich mich schon sehr auf das frische Leinöl vom Gramhof freue.  

Da drinnen verstecken sie sich… Die Superfood Leinsamen…♥

Gramhof Leinsamen

Nach ein paar Minuten gesellte sich Thomas kleine Tochter mit ihrer Katze zu uns aufs Feld. Wir staunten nicht schlecht, als sie uns barfuß und voller Stolz sämtliche Kräuter plus Blumen zeigte. Ob Minze, Salbei, Lavendel, Rosen oder Melisse… Die entzückende Kräuterfee wusste über alle Pflanzen bescheid. Und natürlich auch wozu diese verwendet werden. Voller Freude legte sie ihrem Vater ein paar frische Rosenblüten und Lavendel in die Hand.

[lightgrey_box]„Die sind für den Saft. Und das hier ist Salbei, den kann man auch trinken. Geanu wie Minze und Melisse.“ [/lightgrey_box]

Gramhof Lavendelsirup Mostviertel PielachtalGramhof LavendelsirupGramhof Erntezeit

Meine heutige “ Gefühlsbeschreibung“ für diesen Ort ist: WERTSCHÄTZUNG! Das empfand ich in diesem Familienbetrieb. Ein sehr geerdeter Landwirt, der viel Wert auf die natürliche Fruchtfolge der Felder legt und lieber ein Jahr auf die Ernte von Kürbis verzichtet, als chemischen Dünger zu verwenden. Unglaublich viel Liebe in den Anbau und die volle Verwendung der Pflanzen legt. Und uns mit einem Leuchten in den Augen von seinem Lieblingsprodukt, dem veganen Birnenbalsamessig, erzählte. 

[lightgrey_box]Wir können ihm hier nur uneingeschränkt zustimmen! Ein fantastisches Lebensmittel![/lightgrey_box]

In letzter Zeit wurden mir ja immer wieder ein paar Produktproben und Anfragen zur Zusammenarbeit gestellt. Was mich sehr freut! Wir erlauben uns hier die Freiheit, AUSSCHLIEßLICH Produkte zu empfehlen, die wir auch wirklich gerne verwenden!

Das dieser Familien Bauernhof als aller erstes von uns empfohlen wird, hat seine Gründe! Ehrlich wir sind süchtig nach diesem veganen Birnenbalsamessig… Dem Walnuss – Honig* – Chili Pesto… Und dem tollen Lindenblütensirup 🙂 Als ich Thomas nach dem Geheimnis des einmalig fruchtigen Geschmackes seiner Apfel- und Birnenessige fragte, meinte er nur:

[lightgrey_box]„Mostviertler Hochstammbäume.“[/lightgrey_box]

So einfach kann Qualität sein. Wobei wir in der Produktion des Hauses, schon noch ein paar Geheimnisse erfuhren… Doch nach diesen, dürft ihr ihn bei eurem Besuch einfach selber fragen 🙂 Okay… Etwas sei verraten – Es hat etwas mit der veganen Klärung des Essig und der Lagerung in bestimmten Holzfäsern zu tun…

Mostbaum Blüte

Wer jetzt Lust auf die tollen Essig – Öl und Sirup bekommen hat, der kann sich gerne beim lieben Thomas melden. Ab 10 Personen bietet er in seinem Hof eine gemütliche Verkostung an. Falls ihr also gerade auf der Suche nach einem Firmenausflug oder Familiengeschenk seid – Mostviertler Herzlichkeit ist inklusive…

Natürlich gibt es auch einen Onlineshop und für alle die in der Nähe wohnen, die Möglichkeit direkt ab Hof einzukaufen.

So und nun lasst uns noch kurz der kleinen Kräuterfee aufs Kürbisfeld folgen…

Gramhof Acker Landwirtschaft Mostviertel

Zu meiner Schande wusste ich gar nicht, dass wir hier im Mostviertel so hochwertiges Kürbisöl anbauen. Was ich selbstverständlich auch zugab und sofort einen sehr interessanten Einblick in den Anbau und die Verarbeitung von Kürbis bekam.  Wusstet ihr, dass die Ranken einer Pflanze bis zu 10 Meter breit werden? Unglaublich. Kraftwunder Natur. Man kann sich also vorstellen, wieviel Power in so einem Kürbiskern steckt.

Gramhof Kürbis Mostviertel

Und genau aus diesen kleinen Kostbarkeiten, entsteht auch das leckere Kürbiskernöl des Gramhof. Es hat eine satte dunkelgrüne Farbe und einen sehr feinen Geschmack.

Natürlich habe ich mir auch für den heutigen Ausflug etwas gutes zum Essen einfallen lassen. Da dieser Beitrag schon sehr lang geworden ist (wie immer gelobe ich den Versuch der Besserung), schreibe ich euch diese in ZWEI neuen Blogbeiträgen! Klickt dafür einfach auf das jeweilige Bild am Ende des Beitrags…

So ihr Zauberhaften…♥ Ich hoffe euch hat unser Ausflug an den Gramhof gefallen. Wie immer freue ich mich über euer Herzal auf Instagram oder einen Kommentar hier auf unserem Blog!

xoxo Jasmin

Gramhof Menü Hauptspeise

Veganes Feigen – Birnen Carpaccio mit Risotto und Walnuss – Honig* Chili- Pesto

 

Gramhof Lindenblüten Kuchen mit Kokos Erdbeercreme

Lindenblüten Kuchen mit Kokos Erdbeercreme

*Honig ist NICHT VEGAN! Wir essen jedoch ÖSTERREICHISCHEN BIO HONIG oder Österreichischen Honig von kleinen, wertschätzenden Imker. Da hier weder Massenzucht noch brutale Tierquälerei statt findet! Beide Rezepte sind natürlich VEGAN! Das Pesto ist als extra Highlight am Teller und keine fixe Zutat. Falls ihr also auf Honig verzichtet, fühlt euch frei, dies auch weiterhin zu tun ♥

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz