Vegane Linsenlaberl mit Erdäpfelpüree

Vegane Linsenlaberl mit Erdäpfelpüree

Früher bestanden unsere Laberl aus Faschiertem – 50% fettem Schweinefleisch und 50% magerem Rindfleisch. Mit reichlich Knoblauch, Ei, Speckwürfel und Knödelbrot vermischt. Ein paar Zutaten sind auch in unserer veganen Küche gleich geblieben. Doch statt Fleisch und Speck gibt’s Linsen und Rauchsalz. Die Laberl werden auch nicht mehr im Schmalz gebraten, sondern mit Olivenöl, im Rohr. Hätte mir vor ein paar Jahren, damals noch bekennende Fleischtigerin, jemand dieses Essen gekocht…Ich wäre sofort Veganerin geworden:-)

Eure Jasmin


Rezept

Vegane Linsenlaberl mit Erdäpfelpüree


Entweder 2 große oder 4 kleine Portionen – Shopping Liste
  • Linsenlaberl
  • 1 kleine Dose braune Linsen
  • 3 große Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 mittel große Tomate
  • 8 – 10 EL vegane Semmelbrösel
  • 4 EL Olivenöl
  • Rauchsalz, Pfeffer
  • Erdäpfelpüree
  • 500g mehlige Erdäpfel
  • 120-150ml Sojamilch light
  • 60g vegane Butter
  • Meersalz, Muskatnuss, Pfeffer

Zubereitung


  1. Backofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Linsen mit einem Pürierstab cremig zerkleinern.*
  3. Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen. Die pürierten Linsen dazu.
  4. Petersilie fein hacken und in die Schüssel geben.
  5. Die Tomate ebenfalls pürieren. Mit dem Tomatenmark zu den Linsen.
  6. Olivenöl, Pfeffer und etwas Rauchsalz in die Masse. Alles gut verrühren.
  7. Nun gebt ihr die Semmelbrösel dazu.// Da sich die Brösel immer ein wenig unterscheiden: Rührt nach 7 EL kräftig durch. Wenn sich die Masse schon, ohne auf den Händen zu kleben, zu kleinen Knödel formen lässt, sind ausreichend Brösel drinnen. Sonst mengt ihr solange Semmelbrösel bei, bis die Masse nicht mehr an den Händen klebt.//
  8. Formt mit den Händen kleine Knödel und drückt diese mit den Handflächen platt. Je nach Gusto, könnt ihr so etwas dickere oder dünne Laberl formen.
  9. Auf ein mit Bachpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 170 Grad Heißluft ca. 20 – 30 Minuten backen. Wenn sie knusprig sind- Aus dem Ofen geben. ESSEN IST FERTIG ♥
  10. Erdäpfelpüree
  11. Erdäpfel schälen. In grobe Stücke schneiden und im Salzwasser weichkochen. // Wenn ihr es zu den Linsenlaberl macht, beginnt damit! Dann sind die Erdäpfel weich gekocht, während eure Linsenlaberl im Rohr sind und ihr habt genügend Zeit, dass Erdäpfelpüree zu machen.//
  12. Vegane Butter in Stücke schneiden und wieder in den Kühlschrank!
  13. Heiße Erdäpfel durch die Kartoffelpresse drücken. Nach und nach die 120ml Sojamilch dazu und beides zu einem glatten Püree rühren.
  14. Mit Meersalz und Muskatnuss würzen.
  15. Nun die eiskalte vegane Butter aus dem Kühlschrank und Stück für Stück in das Erdäpfelpüree einrühren.
  16. Falls es euch zu cremig ist, einfach noch etwas Milch beimengen.
  17. Auf dem Teller noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer übers Erdäpfelpüree- Fertig..♥
  18. Bei uns gibt es zu den Linsenlaberl, Erdäpfelpüree, Essiggurkerl und Rote Rüben Salat

Mahlzeit!


 

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz