Vegane Himbeere-Schokocrossies zum Valentinstag

Gespannt schaue ich den zarten Schokostücken beim Schmelzen zu. Ach, geschmolzene Schoki ist einfach sexy. Behutsam rühre ich noch Kokosbutter, Vanille und Zimt ein. Nun ist es Zeit für die fruchtige Komponente. Ich streue ein paar Himbeeren in den Schokotopf. Was für eine tolle Farbkombination. Leuchtendes Himbeerrot und karamellfarbenes Braun machen schon jetzt Lust auf die heutige Köstlichkeit. Am liebsten würde ich kurz davon naschen, doch dafür ist glücklicherweise keine Zeit. Die Nussmischung darf ja noch in die Masse. Sekunden später forme ich schon kleine “Vegane Himbeere-Schokocrossies”. Und bin froh, vorhin nicht gekostet zu haben. So bleibt mehr für den Abend… 

Vegane Schokocrossies

Heute gibt es ein wirklich EINFACHES REZEPT! Es ist in 10 Minuten zubereitet und braucht danach einfach ein bisschen Ruhe. Daher finde ich es perfekt für den VALENTINSTAG. Es bleibt somit genügend Zeit, um sich für euer Date zu stylen und das Zuhause kuschelig zu gestalten. 

Habt einen ganz LIEBEVOLLEN Valentinstag und viel Freude beim VEGAN COOKING!

xoxo Jasmin 

 

HomeSpa, Vegan Cooking, Austria, Schokocrossies


Rezept

Vegane Himbeere-Schokocrossies zum Valentinstag


Shopping Liste für 12 Schokocrossies:

  • 200g vegane Schokolade
  • 20g gehobelte Mandeln
  • 20g gesalzene Erdnüsse
  • 3 EL geschälte Haselnusskerne
  • 60g (glutenfreie) Cornflakes
  • 1-2 EL getrocknete Himbeeren
  • 1 EL Himbeersirup (ihr könnt statt Rum Aroma und Himbeersirup auch 1 EL Himbeerschnaps/Likör nehmen. Achtung Alk. bleibt erhalten)
  • 8 Tropfen Rum Aroma
  • 1 ausgekratzte Vanille Schote (oder 1 TL Vanillearoma)
  • 1 EL Kokosöl
  • 1-2 Msp. Zimt (je nach persönlichem Geschmack)
  • wer mag kann auch noch eine Msp. Chilipulver zur Schoki geben. 

Zubereitung


  1. Ein Ofenblech mit Backpapier auslegen
  2. In einer kleinen Schüssel Nüsse und Cornflakes vermischen und zur Seite stellen
  3. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und eine hitzebeständige Schüssel darüber stellen (die Schüssel sollte nicht in das Wasser gelangen)
  4. Sobald das Wasser kocht, die Hitze soweit reduzieren, dass es nur mehr stark köchelt ( = Wasserbad )
  5. Kokosöl und Schoko in die Schüssel geben und beim Schmelzen zusehen. Sobald die Schokolade flüssig ist, mit Vanille, Rumaroma, Himbeersirup und Zimt (+ev. Chilli) verfeinern
  6. Getrocknete Himbeeren einrühren plus Nussmischung in den Topf geben. Zügig durchmischen und die Schüssel vom Herd nehmen
  7. Mit Hilfe von zwei Teelöffel Kekse portionieren und auf das Backblech legen (Die Cornflakes sollten nicht aufweichen! Sonst sind sie später zäh)
  8. Schokocrossies für mind. 1,5 Stunden kühlen (Ich stelle sie dafür einfach auf die Terrasse. Meist ist es ja am 14. Februar eh noch sehr winterlich)

Happy Valentinstag! 


HomeSpa, Vegan Cooking, Austria, Schokocrossies

Hinterlasse einen Kommentar

5000