Veganer Mohr im Hemd und Jakobswegrunde

Veganer Mohr im Hemd und Jakobswegrunde

Hat euch die warme Frühlingssonne auch schon aus dem Haus gelockt? Ich kann mich an den blühenden Apfel und Birnbäumen, bei uns im Mostviertel, gar nicht satt sehen. Jedes Mal wenn ich einen neuen Baum sehe, erfüllt es mich mit Glück…

Mostviertel Baumblüte

Heute gehen wir ein paar Schritte auf dem Jakobsweg… Wie ihr ja schon wisst, führt der direkt an meiner Haustüre vorbei. Ich nehme euch mit auf eine kurze JAKOBSWEGRUNDE,  zu einem meiner Lieblingsbankerl und wir lassen uns einen VEGANEN MOHR IM HEMD schmecken…♥

Jakobsweg Neustadtl

Die Jakobswegrunde ist ein 6,5 km Weg, der einiges zu bieten hat. Neben 13 Schautafeln mit sehr interessanten Lebensgeschichten von Pilgern, berühmten Zitaten, Bildern plus Fakten über den internationalen Jakobsweg, bietet sich ein toller Fernblick in das Mostviertel und dessen Berggipfel. Die reine Gehzeit beträgt ca. 2 Stunden inkl. einem frischen Most im Nadlingerhof ca. 3 Stunden. Es geht ein wenig bergauf und bergab, daher lohnt es sich gemütliche Turnschuhe anzuziehen.

Wie ihr ja wisst ist mein „BESTER EHEMANN DER WELT“ ein begeisterter Läufer, weshalb diese Runde eine seiner liebsten Trainingsstrecken ist. Vom Waldboden bis zu intensiveren Steigungen wird hier alles geboten und kann daher jedem Lauf Fan sehr empfohlen werden.

Wer kurz einmal dem Stress des Tages oder den freiwilligen Verpflichtungen der Arbeit, entkommen will, wird diesen Weg lieben. Zwischen Wald und Wiese kommt man an typischen Mostviertler Vierkanter vorbei und hat gute Chance einen Blick in den Kuhstall zu werfen oder im Herbst bei der Ernte zu helfen.  Auf jeder Schautafel findet sich eine Weisheit welche dazu einlädt sein „Gedankenkarusell“ zu stoppen.

[yellow_box]„Was für eine Raupe das Ende der Welt ist, nennt der Meister einen Schmetterling“ (Richard Bach)[/yellow_box]

Jakobsweg

Die Einstiegsstelle zum Jakobsweg befindet sich unterhalb der Kirche von Neustadtl an der Donau. Dort steht auch der Namensgeber des Weges – Der Heilige Jakob – zwar nicht höchstpersönlich, dafür in einer mehr als lebensgroßen, geschnitzten Ausgabe.

Jakobsweg Neustadtl

Der Jakobsweg ist gut beschildert, somit können wir den richtige Pfad gar nicht verfehlen. 

Nachdem wir das Ortsende erreicht haben, geht es ein paar Schritte auf der Straße dahin, bis wir in einen Feldweg abbiegen. Ich liebe diesen Abschnitt des Weges. Hier bietet sich ein atemberaubendes Panorama. An schönen Herbsttagen reicht die Sicht vom Hochschwab  (Dort waren wir schon gemeinsam – Grüner See) über den Ötscher (Den wandern wir im Sommer hoch) bis zum Traunstein. (JA! Auch den kennt ihr schon – Liebstattsonntag Gmunden) Obwohl wir hier erst ein kurzes Stück gegangen sind, lohnt es sich, das Angebot eines Bankerls anzunehmen und die Aussicht zu genießen. Diese zeige ich euch ein anderes Mal, da hierfür schon ein weiterer Blogbeitrag mit Picknick geplant ist. Wenig später führt uns die Abzweigung in den Wald. Es geht gemütlich bergab, bis wir zu einem kleinen Bach kommen. Nach einer kurzen Steigung wartet auch schon der Mostheurige Nadlingerhof  auf  unseren Besuch. (Öffnungszeiten Sonntag und Feiertag ab 14.00 oder Getränkebrunnen) Wobei gesagt sei, dass es am Rückweg bergauf geht! Weshalb gut überlegt sein sollte wie tief man in den Mostkrug schaut… (Wieviel Most oder wie ich alkoholfreien Süßmost, man trinkt)

Wegweiser Neustadtl

Mostviertel Schafe

Ein besonderer Wegpunkt ist sicher das Teufelsbründl. Dort gibt es eine Sage zu Lesen, die schon so manchen Pilger erschrocken hat… Schaltet dafür einfach eure Taschenlampe am Handy ein und lasst euch überraschen ob diese Geschichte tatsächlich war ist. Nachdem wir wieder im Ort angekommen sind, endet der Themenweg getreu seinem Motto am Anfang. Falls ihr euch ganz „PilgerLike“ noch den Spirituellen Segen abholen mögt, die JakobsKirche bietet ihn an.

Ihr WunderVollen…♥ Ich nehme euch noch schnell an einen ganz tollen Platz ein paar Schritte abseits des Jakobsweges mit.

Als „Zuagroaste“ (Menschen die aus einer anderen Region in den Ort gezogen sind) fühlt man sich ja manchmal nicht sofort „Zuhause“ angekommen. Für mich war es daher sehr wichtig meine neue Heimat zu erwandern… Ganz persönliche Lieblingswege plus Lieblingsaussichtspunkte zu finden an denen das Herz zur Ruhe kommt oder schneller schlägt, weil die Energie dieser Plätze einfach berührt.  Eine dieser Stellen befindet sich unweit von der Jakobswegrunde. Eines Tages entdeckte ich dort ein kleines Bankerl welches einfach zum relaxen einlädt. Vorallem mit einem guten Buch, einer Thermoskanne veganen Chai Latte und einem Kauknochen für meinen Hundekönig 🙂 Ich lasse euch ein paar Eindrücke da… Also Füße hoch und Lieblingstasse in die Hand. Für heute sind wir genug gewandert…

Neustadtl Lieblingsbankerl

Mostbäume Picknick Frühling Feldarbeit

So… und jetzt wird es Zeit den Schneebesen zu quirlen. Neben unserer schönen Landschaft gibt es heute wieder etwas „sündiges“ für Naschkatzen.  Sonst bekommen wir nach dem heutigen Ausflug gar noch einen Heiligenschein… Daher dachte ich an einen VEGANEN MOHR IM HEMD…♥

Ich liebe dieses Rezept aus mehreren Gründen: Es geht sehr schnell… Es  kommt mit wenigen Zutaten aus… Es enthält SCHOKOLADE… Genau genommen JEDE MENGE SCHOKOLADE.. 90% aller „Vegan schmeckt nicht“ Menschen würden am Liebsten ihr Teller abschlecken, so gut schmeckt plötzlich Vegan… Es riecht in der ganzen Wohnung nach „Yummy“…

Wer also beim Anblick der blühenden Landschaft keine Glücksgefühle bekommen hat, der kann sich dafür jetzt so richtig in den Glückshimmel schlemmen.

Viel Freude beim Backen!

Eure Jasmin

Veganer Mohr im Hemd Schokosauce Veganer Mohr im Hemd für zwei

Veganer MOHR im HEMD
Write a review
Print
Shopping Liste
  1. 130g universal Mehl
  2. 20g Weizenmehl mit Keimkraft
  3. 50g Kristallzucker
  4. 180 ml Sojamilch light
  5. 100g vegane Kochschokolade
  6. 30ml Rapsöl (Bio)
  7. 1 EL veganen Kakao
  8. 1 TL Backpulver
  9. 1 Prise Salz
  10. 1 Msp.TL Zimt
  11. Vegane Butter + Brösel für die Förmchen
  12. Frische Himbeeren und Heidelbeeren
Rezept
  1. Universal Mehl, Keimkraft Mehl, Kristallzucker, Backpulver, Kakao, Zimt und Salz in einer Schüssel vermengen.
  2. Schokolade in kleine Stücke brechen.
  3. 50g Schokolade mit 150 ml Sojamilch light erhitzen bis die Schokolade darin schmilzt.
  4. 30 ml Öl zur Mehlmischung geben.
  5. Die geschmolzene Schokolade ein wenig abkühlen lassen und zur Mehlmischung geben.
  6. Alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig rühren.
  7. 5 Minuten stehen lassen.
  8. Den Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
  9. Die Förmchen mit Butter einfetten und mit Semmelbrösel bestauben.
  10. Teig einfüllen und ca. 40 Minuten backen.
  11. ICH STELLE DIE FÖRMCHEN NACH ca. 35 - 40 MINUTEN AUF DEN BODEN DES OFENS. SCHALTE DEN HERD AUS UND LASSE ALLES ca. 5 MINUTEN FERTIG BACKEN.
  12. Kuchen aus der Form geben.
  13. Die restliche Schokolade in der Milch erhitzen und zu einer cremigen Schokosauce rühren. Über die lauwarmen Küchlein gießen mit Früchten dekorieren - FERTIG
  14. Lasst es euch schmecken!
  15. Liebe Grüße Jasmin
Dein Homespa http://dein-homespa.com/

Veganer Mohr im Hemd Heidelbeeren

 

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz