Veganer Zwetschgenkuchen mit Nüssen

Veganer Zwetschgenkuchen mit Nüssen

Passend zum 31. August 2017, welcher heuer angeblich der letzte heiße Sommertag bei uns sein soll, gibt es einen veganen ZWETSCHGENKUCHEN mit Nüssen. Für mich gibt es kaum einen süßeren Start in den kommenden Herbst. Sein köstlicher Duft erinnert mich einfach an Altweibersommer Zeiten. An kühler werdende Tage, wo man schon einen Poncho um die Schultern verträgt. Die Birnen von den Bäumen fallen und man zwischen ihnen die ersten trockenen Blätter findet. Ihr wisst ja, dass es mich selbst im Hochsommer in die kühlen Berge zieht, nur um einen bestimmten Moment zu erleben. Auch heuer hatte ich wieder das Glück an meiner Seite und durfte genau diesen genießen. Am 12. August schneite es! Mein „Magic Sommer Moment“ in diesem Jahr 🙂

Vegan, Dein HomeSpa, Austria, Mostviertel, Bowl, Cooking, Gmiatlich, Veganer Zwetschgenkuchen

Wir sind schon sehr bald los gewandert und mussten uns daher wirklich warm einpacken. Schal + Haube + Handschuhe… Und wisst ihr, was ich zum Frühstück in meinem Wanderrucksack mit hatte? Zwetschgen! Und so saß ich da, auf 2400 Meter, eingekuschelt in meine liebste Wanderjacke und dachte nur daran, wie sehr ich mich schon auf den Duft von warmen Tee plus frisch gebackenen Zwetschgenkuchen mit einem Hauch Zimt freue…

Wenig später war der Zauber auch schon wieder geschmolzen… Was das Ganze noch herbstlicher machte!

Viel Freude beim Backen ihr Zauberhaften!

xoxo Jasmin

Vegan, Dein HomeSpa, Austria, Mostviertel, Bowl, Cooking, Gmiatlich, Veganer Zwetschgenkuchen


Veganer Zwetschgenkuchen mit Nüssen


Shopping Liste:


  • 220g Weizenmehl oder helles Dinkelmehl
  • 75g geriebene Haselnüsse
  • 120g Zucker
  • 120g vegane Butter + 1 EL
  • 12g Backpulver (3 TL)
  • 1 Msp. Zimt
  • 4 EL Apfelmus
  • 200 ml Sojamilch light (bei Dinkelmehl ca. 240ml)
  • Semmelbrösel für die Form

 

Vegan, Dein HomeSpa, Austria, Mostviertel, Bowl, Cooking, Gmiatlich, Veganer Zwetschgenkuchen


Rezept:


  1. Backofen auf 190 Grad Heißluft vorheizen und eine 24 cm große Kuchenform mit etwas veganer Butter einfetten. Kuchenform „Ausbröseln“ (Brösel in die Form streuen, so dass diese rundum + am Springformboden bedeckt ist) und zur Seite stellen
  2. Zwetschgen waschen, entkernen und in mittelgroße Stücke schneiden 
  3. Vegane Butter + Zucker in einer großen Schüssel mit dem Mixer cremig rühren 
  4. Apfelmus + Zimt + Mehl + Backpulver + Sojamilch + Haselnüsse hinzu und alles zu einem glatten Teig mixen
  5. Kuchenmasse in die Backform füllen, glatt streichen und mit den Zwetschgenstücken belegen
  6. Ein Stück Alufolie über die Form geben
  7. Den Kuchen für 20 Minuten abgedeckt backen. Die Alufolie entfernen und nochmals ca. 20 Minuten im Rohr lassen
  8. Nach ca. 40 Minuten, zwischen den Zwetschgen, eine Stäbchenprobe machen. Wenn der Kuchen nirgends wo mehr zu weich ist RAUS DAMIT!
  9. Etwas auskühlen lassen und mit einer Kugel Vanilleeis oder Kaffee genießen…

MAHLZEIT!


 

Vegan, Dein HomeSpa, Austria, Mostviertel, Bowl, Cooking, Gmiatlich, Veganer Zwetschgenkuchen

Vegan, Dein HomeSpa, Austria, Mostviertel, Bowl, Cooking, Gmiatlich, Veganer Zwetschgenkuchen

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz