Vegane Himbeere-Vanille Tarte

Vegane Himbeere-Vanille Tarte

Ohhh… Am liebsten würden wir den Kuchen täglich backen. Diese VEGANE HIMBEERE-VANILLE TARTE schmeckt einfach nur köstlich. Es gab so einige Gäste, die sich nach einem gemütlichen Dinner bei uns noch ein oder zwei Tarte Stücke mit nach Hause nahmen. Was wohl das größte Kompliment überhaupt ist. Wir reservieren uns zugegeben selber immer ein Stück für später, welches zur Sicherheit sehr gut in unserer Küche versteckt wird 🙂 Nachdem alle Gäste am Heimweg sind, die Küche sauber und wir im gemütlichen Kuscheloutfit sind, geht es dann mit diesem Stück auf die Couch. Füße hoch + zwei Kuchengabeln + Tee und Bissen für Bissen im persönlichen Soulcake versinken… Traumhaft!

WE BELIEVE IN THE POWER OF CAKE! 

Wir haben uns deshalb auch entschieden genau mit diesem köstlichen Kuchenrezept beim BAKE MY CAKE AWARD 2017 teilzunehmen. Gerade ist das VOTING freigeschaltet worden und wir würden uns sooooooo sehr über eure HERZAL freuen. Weshalb ich auch gleich mal den Direktlink dazu hier lasse:

https://www.iamfemme.at/wettbewerbe/bake-my-cake-award-2017-healthy-fit/teilnehmer/jasmin-vegane-himbeere-vanille-tarte1

Ihr könnt bis zum 12. November 2017, einmal am Tag, für uns VOTEN und dabei auch einen tollen Preis gewinnen. Zusätzlich gibt es GUTSCHEINE von MÖMAX & DR.OETKER 🙂 

VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!

HomeSpa, Vegan Cooking, Austria, Mostviertel, Bake my Cake, Vegane Himbeere Vanille Tarte

So und jetzt lasse ich natürlich auch hier unser Rezept da. Viel Freude beim VEGANEN BACKEN ihr WunderVollen!

xoxo Jasmin & Georg + Sir Henry the Chi

*Dieser Beitrag enthält WERBUNG* 

HomeSpa, Vegan Cooking, Austria, Mostviertel, Bake my Cake, Vegane Himbeere Vanille Tarte


REZEPT:

Vegane Himbeere-Vanille Tarte


Shopping Liste

Für den Teig:

  • 350g feines Dinkelmehl für Kuchen
  • 10g Backpulver (Dr. Oetker)
  • 75g Kokosblütenzucker
  • 1 Packung geriebene Zitronenschale (Dr. Oetker)
  • 100g kalte, vegane Butterflocken
  • 150g kaltes Apfelmus

Für die Himbeercreme:

  • 100ml Wasser
  • 1 TL flüssige Madagaskar Bourbon Vanille (Dr. Oetker)
  • 1 Beutel vegetarisches Geliermittel (Dr. Oetker)
  • 200g TK- Himbeeren

Für die Vanillecreme:

  • 400ml Mandeldrink
  • ½ Phiole Rum Aroma
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Packung Vanillepudding (Dr. Oetker)
  • 1  Beutel vegetarisches Geliermittel (Dr. Oetker)
  • 100ml Wasser
  • ½ Packung geriebene Orangenschale (Dr. Oetker)
  • 1 Becher Creme VEGA  (Dr. Oetker)
  • 50g geriebene Mandeln

Für die Deko:

  • 50g vegane Kochschokolade
  • 2-3 EL Mandelmilch
  • 5 Tropfen Rum Aroma (Dr. Oetker)
  • Haselnuss Krokant (Dr. Oetker) 

Backutensilien:

  • Backspray von (Dr. Oetker)
  • Tarte Backblech (Mömax)
  • 2 Blatt Backpapier

Zubereitung:


 

Für den veganen Mürbeteig die Zutaten der Reihe nach in eine Schüssel geben. Rasch zu einem Teig kneten. Darauf achten, dass sich alle  Butterflocken mit dem Mehl verbinden. Sobald der Teig zu kleben beginnt, diesen in eine Folie wickeln und für 60 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

In dieser Zeit:

Für die Himbeercreme 100ml Wasser in einem kleinen beschichteten Topf erhitzen. 1 TL flüssige Madagaskar Bourbon Vanille hinzufügen.  Einen Beutel vegetarisches Geliermittel einrühren und sofort die TK-Himbeeren unterheben, sodass alles sehr gut vermischt ist (die Himbeeren sollen dabei teilweise zerfallen). Topf vom Herd nehmen und zur Seite stellen. 

Für die Vanillecreme 300ml Mandeldrink erhitzen. Das Puddingpulver in den restlichen 100ml Mandeldrink mit Rum Aroma und Kokosblütenzucker  auflösen. Sobald der Mandeldrink aufkocht, das Puddingpulver einrühren und die Masse vom Herd nehmen. 

Sofort danach 100 ml Wasser in einem Topf aufkochen und darin einen Beutel vegetarisches Geliermittel auflösen. Die Flüssigkeit rasch in den Puddingeinrühren und die Creme abkühlen lassen. 

Nachdem der Mürbeteig 6o Minuten geruht hat, diesen in 2 Stücke (60% zu 40%) teilen und zu Kugeln formen. 

 

DEN BACKOFEN auf  170 Grad HEIßLUFT vorheizen. 

Die Tarte Backform mit Backspray einfetten. Das größere Mürbeteig Stück gleichmäßig rund, zwischen zwei Backpapierbögen, ausrollen. Der Kreis  sollte vom Durchmesser ca. 2cm größer sein als die Backform (für einen hohen Teigrand). 

Das obere Backpapier entfernen und die Kuchenform mittig über den Teig legen. Den Teig in die Tarte Form stürzen und vorsichtig in die Backform  drücken. Das zweite Backpapier und den eventuell überstehenden Teigrand entfernen. Diesen einfach zur zweiten Teigkugel geben. 

Nun die Himbeercreme auf dem Mürbeteigboden streichen und die Form nochmals für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen!

 

In dieser Zeit, mithilfe eines Pürierstab, die Puddingcreme mit 1 Becher Creme VEGA, geriebenen Mandeln und Orangenschalen vermengen. Die Cremeformhoch auf die Himbeermasse streichen. 

Die zweite Mürbeteigkugel zwischen zwei Backpapierbögen ausrollen. Diesmal so groß wie die obere Seite der Backform. Das obere Backpapier  entfernen und den Teig vorsichtig auf die Kuchenform stürzen. Das zweite Backpapier entfernen und die Teig Ränder zusammendrücken, damit der  Kuchen sehr gut verschlossen ist!

Die Tarte bei 170 Grad Heißluft auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen. Danach den Ofen ausschalten und den Kuchen für weitere 10 Minuten auf den Ofenboden stellen.

 

Für die Deko Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Mit Mandeldrink + Rum Aroma vermengen und über den Kuchen träufeln. Sofort mit  Haselnusskrokant bestreuen.

Mindestens 4 Stunden auskühlen lassen. Uns schmeckt die vegane Himbeere Vanille Tarte  nach einer Nacht im Kühlschrank am BESTEN. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen. 

HomeSpa, Vegan Cooking, Austria, Mostviertel, Bake my Cake, Vegane Himbeere Vanille Tarte

 

Folge:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
5000
wpDiscuz