Vegane Kürbis-Maroni Schnecken mit Schokolade!

Köstlicher Zimtduft erfüllt unser Zuhause. Für mich ist dieser Geruch der Inbegriff von einem kuscheligen Hygge Gefühl. Egal wo ich bin, sobald eine Gewürzmischung von Vanille + Zimt zu riechen ist, denke ich sofort an Sofa plus ein gutes Buch. Und natürlich an süßen Germteig, den ich in meinen Kakaobecher tunken kann. Heute gibt es eine tolle herbstliche Mehlspeise, die sich bestens dafür eignet. Aus dem Backofen kommen: Vegane Kürbis-Maroni Schnecken mit Schokolade!

Vegane Kürbis-Maroni Schnecken mit Schokolade!

Das heutige Rezept ist etwas anspruchsvoller in der Zubereitung. Was ich ja gerade in den kühleren Jahreszeiten sehr liebe. Für mich ist Kochen eine Art Meditation, welche ich mit ganz viel Liebe zelebriere. 

Vegane Kürbis-Maroni Schnecken mit Schokolade!

Wie immer wünsche ich dir eine entspannte Zeit beim VEGAN COOKING! Lass dich vom Zimt Zauber einhüllen und dir die Mehlspeise schmecken. Falls du Lust hast mir ein Feedback zum heutigen Rezept zu geben – du weißt ja, ich freue mich auf deine Worte hier am Blog oder auf Instagram!

xoxo Jasmin 

Vegane Kürbis-Maroni Schnecken mit Schokolade!

Vegane Kürbis-Maroni Schnecken mit Schokolade!


Rezept

Vegane Kürbis-Maroni Schnecken mit Schokolade!


Shopping Liste:

GERMTEIG:

  • 1 Germwürfel
  • 500g Dinkelmehl
  • 40g Kokosblütenzucker oder braunen Zucker
  • 10g Weinsteinpulver
  • 40ml Rapsöl
  • 200ml LAUWARMEN Soja- oder Mandeldrink

Kürbis-Maroni Füllung:

  • 1 mittleren Hokkaido Kürbis
  • 1 Packung vorgekochte Maroni
  • 4 EL Kochschokolade Stücke zum Backen für Cookies 
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Vanilleschote 
  • Zimt
  • eventuell etwas Staubzucker

Zubereitung


Germteig:

  1. 450g Mehl mit Weinsteinpulver verrühren. Eine große Mulde in der Mitte machen
  2. Öl in die Mulde gießen und mit etwas Mehl zudecken
  3. Zucker in die Mulde geben 
  4. Germ darüber bröseln
  5. Den LAUWARMEN Sojadrink darüber leeren
  6. Mit einer Gabel behutsam von außen immer wieder Mehl in die Mulde geben. Alles vorsichtig zu einem Teig vermischen
  7. Sobald dieser beginnt Klumpen zu bilden und ca. 2/3 des Mehl sich mit den restlichen Zutaten verbunden haben, beginnen den Teig mit den Händen zu kneten
  8. Den Germteig solange kneten bis er einen glatte Struktur hat
  9. Die Schüssel zudecken
  10. Den Germteig an einem warmen ZUGLUFT FREIEN Ort für ca. 50 Minuten rasten lassen

In dieser Zeit:

  1. Hokkaido Kürbis halbieren. Mit einem Esslöffel die Kerne entfernen.
  2. Kürbis in Stücke schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Ofenblech legen. Mit etwas Öl einpinseln. Bei 170 Grad Heißluft für ca. 20 min weich backen
  3. Maroni auf ein Teller geben. Mit einer Gabel in kleine Stücke teilen

Ist der Kürbis weich?

  1. Den Kürbis auskühlen lassen!
  2. Vanilleschote auskratzen. Mit 1/2 TL Zimt zum Kürbis geben
  3. Alles fein pürieren. Wenn gewünscht noch etwas Zimt hinzufügen

Ist der Germteig schön aufgegangen? 

  1. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen
  2. Den Germteig rechteckig ausrollen (ca. 0,5 cm dick)
  3. Auf den Germteig die AUSGEKÜHLTE Kürbismasse streichen ( ca.1cm hoch). Falls etwas Kürbiscreme übrig bleibt, lässt sich damit köstlicher Kürbis Latte machen
  4. Die Maroni auf dem Germteig verteilen
  5. Kochschokolade Stücke und Zucker ebenfalls darüber streuen
  6. Germteig zu einer engen Roulade einrollen 
  7. Mit einem Messer in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden
  8. Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Ofenblech geben und behutsam etwas flacher + rund drücken. Nochmals 15min rasten lassen 

Den Ofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen! Eine hitzebeständige Schale mit heißem Wasser auf die oberste Schiene des Ofen stellen. 

  1. Die Kürbis-Maroni Schnecken für ca. 20-25 Minuten BACKEN. 

Wer mag kann sie noch mit etwas Staubzucker bestreuen!


Mahlzeit!


 

Hinterlasse einen Kommentar

5000

FRIENDS VON DEIN HOMESPA - Diesen Monat: KÜCHENZAUBER


Etwas suchen?